Omniverse View

Omniverse View

Omniverse View ist eine Anwendung, die die nahtlose, gemeinsame Entwicklung und immersive Visualisierung von Architektur- und Engineering-Projekten sowie fotorealistisches Rendering ermöglicht.

Zusammenarbeit in Echtzeit für Architekten, Designer und Ingenieure.

Omniverse View basiert auf dem Omniverse Kit und ermöglicht Nutzern das gemeinsame Entwickeln, Anpassen und Verbessern einer komplexen Szene mit physikalisch präzisen Materialien und zukunftsweisenden Simulationstools. Omniverse View ist ein leistungsstarkes Tool für die Vereinheitlichung der AEC-Produktionspipeline, das Teams maximale Flexibilität bei der Projektprüfung und eine problemlose Iteration ermöglicht.

nvidia-omniverse-main-ui-630-dlt
icon-interapp-workflow

Vereinigen Sie Ihre Tools

View kann alle in Omniverse gespeicherten Daten erschließen. Über Omniverse Connectors können mehrere Designs importiert und zu einer interaktiven Visualisierung vereinigt sowie in übergeordneter Design- und Visualisierungssoftware genutzt werden, einschließlich Autodesk Revit,Autodesk 3ds MaxMcNeel & Associates RhinoTrimble SketchUpBlender und Epic Games Unreal Engine.

icons-edit

Mühelos iterieren

Arbeiten Sie in einer synchronen Live-Umgebung oder veröffentlichen Sie asynchron – Ihre Entscheidung. Kombinieren Sie separate Designdateien aus unterschiedlichen Branchentools zu einem aggregierten Projekt. Sie können frei und grenzenlos im übergeordneten Projekt oder in einzelnen Designdokumenten iterieren. View kümmert sich um die Verfolgung der Änderungen und die entsprechende Aktualisierung des kombinierten Projekts.

icon-render

Mit einem Klick überall teilen

Es war noch nie so einfach, ein vollständig interaktives, gerendertes Ergebnis zu erzielen. Exportieren Sie mit einem Filmtool fotorealistische Renderings als hochwertige Bilder und 360-Grad-Panoramen oder als qualitativ hochwertige Aufnahmen.

 
Fortschrittliche Designtools

FORTSCHRITTLICHE TOOLS

Design ohne Mühe

Mit den fortschrittlichen Designtools von View erstellen Sie mit wenigen Pinselstrichen atemberaubende, fotorealistische Visualisierungen. Mit dem Paint-Tool lassen sich Designelemente wie Bäume, Gras oder Vegetation ganz einfach in eine Szene einarbeiten. Übertragen Sie Ihre vorhandenen Ressourcen oder nutzen Sie Materialien, Himmel, Bäume und Laub aus den Bibliotheken von View.

Mit dem Material Mapping-Tool ändern Sie Materialien schnell und einfach, indem Sie diese einfach austauschen, ohne dafür einzelne Meshes zu bearbeiten.

Das vollständig konfigurierbare Section-Tool ermöglicht schnelle und präzise Visualisierungen von Gebäudeinnenräumen, um Details vom Grundriss bis zur Beleuchtung zu prüfen.

RENDERING, MATERIALIEN, BELEUCHTUNG

Lassen Sie es Realität werden

Omniverse View umfasst den NVIDIA RTX Renderer – einen fortschrittlichen, Multi-GPU-Renderer, der extrem komplexe Szenen in Echtzeit ausgibt. Der Renderer bietet zwei Modi: RTX-fähiges Raytracing für eine blitzschnelle Leistung sowie Pfadverfolgung für Ergebnisse mit maximaler Detailtreue. Legen Sie einfach einen Schalter um, um schnell durch riesige Szenen zu navigieren.

In der Kombination mit NVIDIA vMaterials (basierend auf MDL) erstellen Sie mit View in Lichtgeschwindigkeit unglaubliche, realistische Visualisierungen. Designer können sogar die Bibliothek physisch präziser Materialien ausbauen, indem Sie ihre eigenen MDL-Materialien hinzufügen.

Omniverse Connectors für Design-Apps wie Autodesk Revit ermöglichen außerdem die einfache Veröffentlichung von Beleuchtungen.

 
NVIDIA RTX Renderer – ein fortschrittlicher, Multi-GPU-Renderer
 
Simulationstools von Omniverse View

SIMULATION UND ANIMATION

Zum Leben erwecken

Mit den Simulationstools für Sonne und Himmel von Omniverse View, mit prozeduraler, dynamischer Bewölkung und animierten Sonnenstudien erwecken Sie Szenen zum Leben. Diverse Voreinstellungen können über einen Schalter aktiviert werden.

Alle in Omniverse gespeicherte Animationen aus verbundenen Anwendungen können in View wiedergegeben werden. Mit der App können Sonnenstudien auch als Animation abgespielt werden.

Bei Foster + Partners legen wir großen Wert auf Interoperabilität und wir haben maßgeschneiderte Software entwickelt, die nahtlose Arbeitsabläufe für den Datenaustausch ermöglicht. Wir haben NVIDIA Omniverse getestet und sind der Ansicht, dass Omniverse das Potenzial besitzt, Teil der Lösung für gemeinsame Designprozesse zu werden.

– Foster + Partners

Wir testen bei KPF ständig neue Anwendungen, die den Kontakt mit unseren Kunden erleichtern. Wir betrachten NVIDIA Omniverse als eine Anwendung, die unsere Anforderungen im Hinblick auf Echtzeit und Zusammenarbeit auf einer Plattform realisiert und so die Art und Weise verändern wird, wie unsere nachhaltige Designpraxis vorankommt.

– Cobus Bothma | Director, Applied Research | KPF

NVIDIA Omniverse haben wir als erste Plattform für die Zusammenarbeit im Designbereich erlebt, die von Grund auf dahingehend entwickelt wurde, für die Visualisierung der erstellten Umgebung die Leistung moderner Grafikprozessoren zu nutzen. Dies ermöglicht ein neues, immersives und vollständig vernetztes Ökosystem für die Verbindung und Visualisierung komplexer Modelle aus mehreren Softwareprogrammen.

– Robert Cervellione | Studio Leader - Design Technology | Woods Bagot

Erste Schritte mit Omniverse View

Omniverse View funktioniert auf allen NVIDIA RTX-Geräten – vom Notebook bis zum Rechenzentrum. Laden Sie Omniverse herunter, um loszulegen.

Erste Schritte mit Omniverse View

1

Laden Sie NVIDIA Omniverse herunter und führen Sie die Installation aus.

NVIDIA Omniverse herunterladen

2

Öffnen Sie nach der Installation den Omniverse Launcher.

Suchen Sie im Abschnitt „Apps“ nach „View“ und klicken Sie auf „Install“

3

Suchen Sie im Abschnitt „Apps“ nach „View“ und klicken Sie auf „Install“ und anschließend auf „Launch“.

Systemanforderungen
Element Mindestanforderungen
Unterstütztes Betriebssystem Windows 10
Ubuntu 18.04
CentOS7
CPU Intel i7
AMD Ryzen
Mindestens 2,5 GHz
CPU-Recheneinheiten 8
RAM 16 GB
Datenspeicher 50 GB
Grafikprozessor Alle RTX-GPUs
VRAM Mindestens 4 GB
Min. Videotreiber in der Version 455.28 (Linux), 456.71 (Windows)
Hinweis: Omniverse läuft auf allen NVIDIA RTX-basierten Systemen, einschließlich GeForce RTX- und RTX Professional-Grafikprozessoren. . Für eine optimale Leistung empfehlen wir die Verwendung von GeForce RTX™ 2080, Quadro RTX™ 5000 oder höher. Die neuesten Treiber finden Sie hier.

Support

GESTALTEN WIR
GEMEINSAM DIE ZUKUNFT

Erfahren Sie, wie Zusammenarbeit und Simulation der nächsten Generation Erstellern, Innovatoren und Unternehmen die Zukunft näher bringen.

Enter the Omniverse

Deep dive into the platform through a series of GTC webinars hosted by Omniverse experts in various industries.

Weitere Omniverse-Apps

Omniverse-Apps sind speziell auf die Verbesserung spezifischer Arbeitsabläufe zugeschnitten. Erleben Sie sie in Aktion.

Audio2Face

Audio2Face

Generieren Sie ausdrucksstarke Gesichtsanimationen aus einer einzigen Audioquelle – KI-gestützt.

View

View

Beschleunigen Sie fortschrittliches Worldbuilding und stellen Sie Szenen in Pixar USD in Echtzeit interaktiv zusammen und simulieren und rendern Sie diese.

Kaolin

Kaolin

Mit diesem leistungsstarken Visualisierungstool vereinfachen und beschleunigen Sie die Erforschung von 3D-Deep Learning mit der NVIDIA Kaolin PyTorch-Bibliothek.

Machinima

Machinima

Das Storytelling von Videospielen können Sie mit einem KI-gestützten Toolkit für Gamer völlig neu mischen, erstellen und definieren.

Isaac Sim

Isaac Sim

Importieren, erstellen und testen Sie Roboter in einer fotorealistischen und hochgradig präzisen physikalischen 3D-Umgebung.

DRIVE Sim

DRIVE Sim

Nutzen Sie eine Simulation für die Entwicklung autonomer Fahrzeuge, die kaum von der Realität zu unterscheiden ist.