Der NVIDIA A40-Grafikprozessor bietet einen großen Fortschritt bei der Leistung und den Multi-Workload-Funktionen aus dem Rechenzentrum und kombiniert erstklassige professionelle Grafiken mit leistungsstarker Rechenleistung und KI-Beschleunigung, um den heutigen Herausforderungen in den Bereichen Design, Kreativität und Wissenschaft gerecht zu werden. NVIDIA A40 treibt die nächste Generation virtueller Workstations und serverbasierter Workloads voran und bietet Profis jederzeit und an jedem Ort modernste Funktionen für Raytracing-Rendering, Simulationen, virtuelle Produktion und vieles mehr. 

Basierend auf der NVIDIA Ampere-Architektur

NVIDIA Ampere-Architektur CUDA® Recheneinheiten

Verarbeitung mit doppelter Geschwindigkeit für Gleitkommarechenoperationen mit einfacher Genauigkeit (FP32) und verbesserte Leistungseffizienz für erhebliche Leistungsverbesserungen für Grafik-und Simulationsworkflows, z. B. komplexes computergestütztes 3D-Design (CAD) und computergestütztes Engineering (CAE).

RT-Recheneinheiten der zweiten Generation

Mit dem doppelten Durchsatz gegenüber der früheren Generation und der Möglichkeit Raytracing mit entweder Shading- oder Denoising-Funktionen auszuführen, bieten die RT-Recheneinheiten der zweiten Generation enorme Beschleunigungen für Workloads, wie fotorealistisches Rendering von Filmen, Architekturdesignevaluierungen und virtuellem Prototyping von Produktdesigns. Diese Technologie beschleunigt zudem das Rendering von Raytracing-Bewegungsunschärfe für schnellere Ergebnisse mit größerer visueller Genauigkeit.

Tensor-Recheneinheiten der dritten Generation

Die neue Tensor Float 32 (TF32) bietet einen 5-fachen Abschulungsdurchsatz gegenüber der früheren Generation, um KI- und Datenwissenschaftsmodelltraining zu beschleunigen, ohne dass Änderungen am Code erforderlich sind. Hardware-Support für strukturelle Sparsamkeit verdoppelt den Durchsatz für die Inferenz. Tensor-Recheneinheiten ermöglichen auch KI in Grafiken mit Funktionen wie DLSS, KI-Denoising und eine verbesserte Bearbeitung für ausgewählte Anwendungen.

48 GB Grafikprozessorspeicher

Der ultraschnelle GDDR6-Speicher, skalierbar bis zu 96 GB mit NVLink, bietet Datenwissenschaftlern, Ingenieuren und kreativen Profis einen großen Speicher, der für die Arbeit mit großen Datensätzen und Workloads wie Datenwissenschaft und Simulation erforderlich ist. 

NVIDIA NVLink®der dritten Generation

Verbinden Sie bis zu zwei A40-Grafikprozessoren miteinander, um den Grafikprozessor-Speicher von 48 GB auf 96 GB zu skalieren. Die erhöhte GPU-zu-GPU-Verbindungsbandbreite bietet einen einzelnen, skalierbaren Speicherplatz zur Beschleunigung von Grafiken- und Berechnungs-Workloads und zur Bewältigung größerer Datenmengen. Ein neuer, kompakterer NVLink-Anschluss ermöglicht die Funktionalität in einer breiteren Palette von Servern.

Bereit für die Visualisierung

Verbesserungen der nächsten Generation mit NVIDIA-Software für virtuelle GPUs (vGPU) bieten größere, leistungsfähigere virtuelle Workstation-Instanzen für Remotebenutzer, die High-End-Remote-Design, KI und Berechnungs-Workloads ermöglichen.

PCI Express Gen 4

PCI Express Gen 4 verdoppelt die Bandbreite von PCIe Gen 3 und verbessert die Datentransferraten aus dem CPU-Speicher für datenintensive Aufgaben wie KI, Datenwissenschaft und 3D-Designs. Eine schnellere PCIe-Leistung beschleunigt zudem GPU-DMA-Übertragungen (Direct Memory Access) und sorgt für schnellere E/A-Kommunikation von Videodaten zwischen dem Grafikprozessor und GPUDirect® for Video-fähige Geräten, die eine leistungsstarke Lösung für Livestreams bieten. A40 ist für eine flexible Bereitstellung rückwärtskompatibel mit PCI Express Gen 3.

Rechenzentrum-Effizienz und -Sicherheit

NVIDIA A40 verfügt über ein energieeffizientes Design mit zwei Steckplätzen, ist doppelt so leistungseffizient wie die frühere Generation und ist so konzipiert, dass es in eine breite Palette von Workstations von weltweiten OEM-passt. Der sichere und kontrollierte Bootvorgang mit Hardware-RoT-Technologie (Root of Trust) innerhalb des Grafikprozessors bietet eine zusätzliche Sicherheitsebene für Rechenzentren.

Technische Daten

Grafikprozessorspeicher 48 GB GDDR6 mit fehlerkorrigierendem Code (ECC)
GPU-Speicherbandbreite 798 GB/s
Verbindungen NVIDIA NVLink 112 GB/s (bidirektional) PCIe Gen4 16 GB/s
NVLink 2-Wege-Niedrigprofil (2 Steckplätze)
DisplayPorts 3x DisplayPort 1.4*
Max. Energieverbrauch 300 W
Formfaktor 4.4" (H) x 10.5" (L) Doppelsteckplatz
Kühlung Passiv
vGPU-Softwareunterstützung NVIDIA GRID®, NVIDIA Quadro® Virtual Data Center Workstation, NVIDIA Virtual Compute Server
vGPU-Profilunterstützung 1 GB, 2 GB, 3 GB, 4 GB, 6 GB, 8 GB, 12 GB, 16 GB, 24 GB, 48 GB
NVENC | NVDEC 1x | 2x (includes AV1 decode)
Sicherer und kontrollierter Bootvorgang mit HW-Root-of-Trust CEC 1712
Bereit für NEBS Level 3
Stromanschluss 8-poliger CPU
 

Merkmale für den professionellen Bereich

NVIDIA A40 vereint die Leistung und Funktionen, die für großformatige Displayerfahrungen, VR, Broadcast-Grade-Streaming und vieles mehr erforderlich sind.

  • Multidisplay
  • Quadro Sync
  • Unbegrenzte Videostreams
  • VR
  • Enterprise-Treiber
Multidisplay-Technologie

Multidisplay-Technologie

Unterstützt riesige virtuelle Räume (cave automatic virtual environments, kurz CAVE) , Videowände, virtuelle Bühnenbilder und Livestreams sowie die Bereitstellung positionsbezogener Unterhaltung mit Unterstützung für verschiedene 8K-Monitore, die NVIDIA Mosaic Multi-Display mit Rahmenkorrektur und den Warp- und Blend-SDK von NVIDIA.

Quadro Sync

Quadro Sync

Synchronisieren Sie mehrere NVIDIA A40-Grafikprozessoren mit Displays oder Projektoren, um großformatige Visualisierungen mit der NVIDIA Quadro Sync-Technologie zu kreieren.

Unbegrenzte Videostreams

Unbegrenzte Videostreams

Erhalten Sie mit dedizierten Video-Kodierungs- (NVENC) und Dekodierungs-Engines (NV DEC) Zugriff auf die erforderliche Leistung, um mit mehreren Streams gleichzeitig zu arbeiten, Videos schneller zu exportieren und Multi-Stream-Videoanwendungen für Livestream-, Sicherheits- und Videoübermittlung zu verwenden.

Immersive VR

Immersive VR

Nutzen Sie die immersive AR- und VR-Erlebnisse (Augmented-Reality/Virtual-Reality) auf hochauflösenden VR-Brillen (head-mounted displays, kurz HMDs) mit beschleunigten Grafiken und erhöhter Bildschirmbandbreite. Die Vier-Wege-VR -SLI ermöglicht eine optimale Leistung, indem jedem Auge zwei über NVLink verbundene Grafikprozessoren zugewiesen werden.

Enterprise-Treiber

Enterprise-Treiber

Virtuelle Workstations, basierend auf Quadro Virtual Data Center Workstation (Quadro vDWS), nutzen dieselbe Quadro-Plattform wie physische Workstations und profitieren von umfangreichen Tests in einer Vielzahl von Branchenanwendungen und Zertifizierungen von über 100 unabhängigen Softwareherstellern (independent software vendors, kurz ISVs), um eine optimale Leistung und Stabilität zu gewährleisten.

EGX-Server für professionelle Visualisierung

NVIDIA A40 ist zusammen mit der NVIDIA vGPU-Software das Herzstück des NVIDIA EGX™-Servers der nächsten Generation und liefert die Leistung und Funktionen, die professionelle Grafiken und Computing an jedem Ort bereitstellen können.

NVIDIA A40 wird demnächst verfügbar sein

Registrieren Sie sich, um benachrichtigt zu werden, sobald das Produkt erhältlich ist.