Testen Sie den schnellsten Grafikprozessor der Welt für HPC und Deep Learning

Testen Sie noch heute Tesla-Grafikprozessoren.

Testen Sie NVIDIA Tesla-GPUs für Ihre Anwendung

Beschleunigen Sie Ihre anspruchsvollsten HPC- und Deep-Learning-Workloads mit kostenlosen Testversionen von NVIDIA T4- oder Tesla V100-Grafikprozessoren.

Mit NVIDIA T4-Grafikprozessoren reduzieren Sie Ihre Ausgaben um das 5- bis 10-Fache. Oder führen Sie NVIDIA Tesla V100-Grafikprozessoren ein, um im Vergleich zur CPU eine Leistung mit bis zu 10-mal mehr Durchsatz zu erreichen.

NVIDIA® TESLA V100 NVIDIA® TESLA T4
Mit dem bislang fortschrittlichsten Grafikprozessor für Rechenzentren können Sie Prozesse im Zusammenhang mit KI, High-Performance Computing (HPC), Datenwissenschaft und Grafiken beschleunigen. Beschleunigt diverse Cloudworkloads, darunter High-Performance Computing, Deep-Learning-Training und -Inferenz, maschinelles Lernen, Datenanalysen und Grafik.
Basierend auf NVIDIA Volta-Architektur. Basiert auf der NVIDIA Turing™-Architektur und ist in einen energieeffizienten 70-Watt-PCIe-Formfaktor gepackt
Erhältlich in Konfigurationen mit 16 oder 32 GB. Für gängige Computing-Umgebungen optimiert.
Die Leistung von bis zu 100 CPUs in einer einzigen GPU.
Bis zu 10-mal mehr Durchsatz im Vergleich zur CPU.
Beinhaltet Turing Tensor-Multipräzisions-Recheneinheiten sowie neue RT-Recheneinheiten.
NVIDIA GPU Cloud for Deep Learning AI Researchers

Eigenen Code ausführen

Testen Sie eine der vorab geladenen Anwendungen, z. B. Caffe/AlexNet, VASP, HOOMD-blue, COSMO, MILC, Amber und HACC, oder laden Sie einen der vielen kostenlosen GPU-optimierten Anwendungscontainer von NVIDIA NGC herunter. NGC beschleunigt die Produktivität mit einfach zu implementierenden, optimierten KI-Frameworks und HPC-Anwendungen, sodass Sie sich auf die Entwicklung Ihrer Lösungen konzentrieren können.

Leistungs-Benchmarks

Sehen Sie sich die Leistungs-Benchmarks für HPC mit NVIDIA TESLA und Deep-Learning-Anwendungen an.

Erste Schritte

Schritt 1

Füllen Sie das Registrierungsformular aus.

Schritt 2

Ein NVIDIA-Vertreter sendet Ihnen Anweisungen dazu, wie Sie sich bei einem Remote-Cluster anmelden.

Schritt 3

Betreiben Sie Ihre NVIDIA CUDA®-Anwendung auf einem Tesla-Grafikprozessor.