NVIDIA Broadcast-App: Leitfaden zur Einrichtung

Von Gerardo Delgado on September 17, 2020 | Featured Stories Ampere Broadcasting GeForce RTX GPUs Guides Livestreaming

Über NVIDIA Broadcast

Mit NVIDIA Broadcast wird jeder Fleck zu einem Heimstudio – leistungsstarke KI macht aus Standard-Webcams und -Mikrofonen hochwertige intelligente Geräte. Verbessere die Audio- und Videoqualität deines Livestreams mit KI-Effekten wie virtuellem Hintergrund, Webcam-Auto-Frame und Unterdrückung von Mikrofonrauschen. Mit dedizierten KI-Prozessoren, sogenannten Tensor-Recheneinheiten auf GeForce RTX-Grafikprozessoren, können KI-Netzwerke hochwertige Effekte in Echtzeit ausführen.

Anforderungen

GPU NVIDIA GeForce RTX 2060, Quadro RTX 3000, TITAN RTX oder höher
RAM 8 GB RAM oder mehr
CPU Empfohlen: Intel Core i5 8600, AMD Ryzen r5 2600 oder höher
Treiber NVIDIA Studio-Treiber 462.46 oder Game Ready-Treiber 465.89 und höher
Betriebssystem Windows 10 64-Bit
Verbindung Internetverbindung bei der Installation

Kurzanleitung

NVIDIA Broadcast erstellt virtuelle Geräte auf deinem Windows-PC, die deine Mikrofon-, Lautsprecher- oder Webcam-Ausgabe nehmen und einen KI-Effekt darauf anwenden, um sie auf verschiedene Weise zu verbessern. Dieses virtuelle Gerät (namens NVIDIA Broadcast) sollte bei Livestreams oder Videokonferenzen ausgewählt werden.

Installation:

  1. App herunterladen.
  2. Installiere es. Während der Installation lädt die App die erforderlichen Dateien für dein System herunter. Die Downloadgröße beträgt ca. 400 MB, deswegen achte darauf, dass du verbunden bist.
  3. System neu starten.

Einrichtung:

  1. NVIDIA Broadcast einrichten:

a. NVIDIA Broadcast-App öffnen.

b. Zu jedem Gerät navigieren und das Eingabegerät oben auswählen.

c. Für die Kamera den Effekt auswählen, den du anwenden möchtest.

i. Du kannst mehr als 1 Effekt kombinieren.

ii. Es wird empfohlen, nur tatsächlich benötigte Effekte zu aktivieren, um die unnötige Nutzung von GPU-Ressourcen zu vermeiden.

d. Bei Bedarf kannst du die Stärke oder die Einstellungen des Effekts mit den Schiebereglern darunter anpassen.

3. Livestreaming- oder Videokonferenz-Apps konfigurieren:

a. Zu verwendende App öffnen.

b. Einstellungen aufrufen und zu den Audio- und Video-Abschnitten navigieren.

c. NVIDIA Broadcast-Geräte wählen:

i. Mikrofon (NVIDIA Broadcast)

ii. Lautsprecher (NVIDIA Broadcast)

iii. Kamera (NVIDIA Broadcast)

Weitere Informationen zum Konfigurieren von bestimmten Apps findest du hier.

Und schon kann es losgehen.

Erweiterte Einstellungen:

  • Über Multi-Effekte: Ab Version 1.2 und höher kannst du mehrere KI-Effekte pro Gerät kombinieren. Wenn du mehr als 1 Effekt verwendest, erhöht sich die GPU-Auslastung der App.
    • Um einen sekundären Effekt hinzuzufügen, klicke einfach auf die Schaltfläche „Effekt hinzufügen“. 
    • Um einen Effekt zu entfernen, klicke auf den Effektnamen und scrolle nach unten zu „x Diesen Effekt entfernen“.
  • Probleme mit Filtern von Drittanbietern vermeiden: Anwendungen können manchmal Effekte wie z. B. Rauschunterdrückung anwenden, ähnlich wie bei NVIDIA Broadcast. Wenn ein Effekt zweimal angewendet wird, funktioniert er häufig nicht richtig. Wir empfehlen, solche Effekte in deiner App und deinen Treibern zu deaktivieren.
  • Auflösung ändern: Wenn du die Kameraauflösung anpassen möchtest, musst du dies mit NVIDIA Broadcast tun. In deiner Streaming- oder Videokonferenz-App solltest du die Standardeinstellungen beibehalten oder deine NVIDIA Broadcast-Einstellungen übernehmen. Wenn du die Auflösung deiner Webcam in NVIDIA Broadcast änderst, musst du die Kamera in deiner App neu laden (d. h. sie aus- und einschalten und die Auflösung anpassen, wenn für sie nicht „Auto“ eingestellt ist).
  • Häufiges Anschließen/Trennen von Mikrofon/Lautsprechern: Wenn du dein Mikrofon/deine Lautsprecher häufig änderst (d. h. an- und aussteckst), kannst du bei NVIDIA Broadcast (Standardgerät) als Eingabegerät auswählen. Dadurch werden automatisch alle Mikrofone und Lautsprecher verwendet, die Windows als neues Standardeingabegerät erkennt, damit du nicht jedes Mal konfigurieren musst.
  • NVIDIA Broadcast als Standard-Mikrofon festlegen: NVIDIA Broadcast kann in Windows als Standard-Mikrofon ausgewählt werden, sodass du es nicht in jeder Anwendung ändern musst. Wenn du dich dafür entscheidest, stelle sicher, dass du in NVIDIA Broadcast dein aktuelles Mikrofon auswählst. Das gilt nicht für Lautsprecher, da damit alle Audiodateien gefiltert würden, die über dein Gerät kommen, z. B. Videos und Musik.

Testen

NVIDIA Broadcast verfügt über eine integrierte Testfunktion:

  • Wenn du dein Mikrofon testen möchtest, zeichne dich beim Sprechen auf und sorge dabei für ein Hintergrundgeräusch. Jetzt kannst du die Datei abspielen und den Effekt ein- und ausschalten oder die Stärke anpassen, um zu sehen, wie sich der Effekt auf das Audiosignal auswirkt.
  • Um die Lautsprecher zu testen, stehen mehrere Aufnahmen zur Verfügung, die du anhören und dabei den Effekt aktivieren und deaktivieren kannst, um die Veränderungen festzustellen. Außerdem kannst du die Stärke des Effekts anpassen.
  • Um deine Webcam zu testen, verwende einfach das Vorschaufenster.

Sag uns deine Meinung!

Die Funktionen virtueller Hintergrund und Auto Frame in NVIDIA Broadcast befinden sich derzeit in der Betaversion und dein Feedback hilft uns dabei, die Software noch besser zu machen.

Discord

1. Zu Einstellungen (Zahnrad) gehen und „Sprache und Video“ auswählen.

2. Mikrofon, Lautsprecher und Kamera von NVIDIA Broadcast als Ein- und Ausgabegerät und Kamera wählen.

3. Um beste Qualität zu erzielen, solltest du alle Effekte zur Unterdrückung/Entfernung von Geräuschen in Discord deaktivieren.

OBS Studio

1. Zu „Einstellungen“ > „Audio“ gehen.

2. NVIDIA-Broadcast als deine Geräte auswählen:

a. Unter „Geräte“ > „Mikrofon/Aux“ Mikrofon (NVIDIA Broadcast) auswählen.

b. Unter „Erweitert“ > „Monitoring-Gerät“ Lautsprecher (NVIDIA Broadcast) auswählen.

3. Um die NVIDIA Broadcast-Kamera auszuwählen, der Szene eine Video-Aufnahmequelle hinzufügen und Kamera (NVIDIA Broadcast) auswählen. Standardeinstellungen nicht ändern. Zum Ändern der Kameraauflösung muss NVIDIA Broadcast verwendet werden.

StreamLabs

1. Gehe zu „Einstellungen“.

2. Zu „Audio“ navigieren und unter „Mikrofon/Aux 1“ Mikrofon (NVIDIA Broadcast) auswählen.

3. Um NVIDIA Broadcast für das Audio-Monitoring zu verwenden, „Erweitert“ auswählen und unter „Gerät für Audio-Monitoring“ Lautsprecher (NVIDIA Broadcast) auswählen.

4. Um die NVIDIA Broadcast-Kamera auszuwählen, der Szene eine Video-Aufnahmequelle hinzufügen und Kamera (NVIDIA Broadcast) auswählen. Standardeinstellungen nicht ändern. Zum Ändern der Kameraauflösung muss NVIDIA Broadcast verwendet werden.

XSplit Broadcaster

1. Zu „Audioeinstellungen“ gehen.

2. NVIDIA-Broadcast als deine Geräte auswählen:

a. Unter „Audiovorschau“ Lautsprecher (NVIDIA Broadcast) auswählen.

b. Unter „Mikrofon“ Mikrofon (NVIDIA Broadcast) auswählen.

3. Um die NVIDIA Broadcast-Kamera auszuwählen, der Szene eine Gerätequelle hinzufügen und Kamera (NVIDIA Broadcast) auswählen.

XSplit Gamecaster

1. „Einstellungen“ aufrufen und zu „Geräte“ navigieren.

2. Jedes Gerät auswählen, das geändert werden soll, und das entsprechende NVIDIA Broadcast-Gerät wählen:

2. Überprüfen deine Windows-Soundeinstellungen:

a. Wechsel zu den Windows-Einstellungen > System > Sound, und stelle sicher, dass dein Headset oder deine Lautsprecher als Ausgabegerät eingestellt sind. Die NVIDIA Broadcast-Lautsprecher sollten nicht als Standard gesetzt sein, da so alle Systemsounds herausgefiltert werden würden.

b. Du kannst das NVIDIA Broadcast-Mikrofon als Eingang auswählen, wenn du willst. Auf diese Weise musst du es nicht pro App konfigurieren. Stelle in diesem Fall sicher, dass du in der NVIDIA Broadcast-App dein aktuelles Mikrofon auswählst.

Twitch Studio

1. Gehe zu „Einstellungen“ und navigiere zu „Audio“.

2. Als primäres Mikrofon Mikrofon (NVIDIA Broadcast) auswählen. Einstellungen daraufhin schließen.

3. Um NVIDIA Broadcast als Kamera auszuwählen:

a. Im Hauptbildschirm auf „Layout bearbeiten“ klicken.

b. „Webcam“ aufrufen.

c. Zuerst die Option Automatische Optimierung deaktivieren.

d. Dann Kamera (NVIDIA Broadcast) auswählen.

WebEx

Du kannst WebEx auf zwei Arten konfigurieren:

1. Beim Verbinden mit dem WebEx-Meeting wirst du gefragt, wie du eine Verbindung herstellen möchtest. Anruf über Computer wählen und NVIDIA Broadcast für deine Geräte festlegen.

 

2. Wenn du bereits verbunden bist, kannst du deine Einstellungen ändern, indem du zu „Audio“ > „Audio- und Videoverbindungen“ gehst.

a. Dann „Einstellungen ändern“ wählen.

b. Geräteeinstellungen so konfigurieren, dass NVIDIA Broadcast verwendet wird.

Wir empfehlen, Automatische Lautstärkeanpassung auszuschalten und die Lautstärke stattdessen manuell einzustellen.

Zoom

1. Um die Desktop-Anwendung zu konfigurieren, zu „Einstellungen“ > „Audioeinstellungen“ navigieren.

2. Als deine Geräte für Lautsprecher und Mikrofon NVIDIA Broadcast auswählen.

3. Unter „Video“ Kamera (NVIDIA Broadcast) auswählen.

Auch in einem Meeting können die Geräte konfiguriert werden:

1. Auf den kleinen Pfeil bei der Option unten links klicken.

2. Als Geräte den Lautsprecher und das Mikrofon von NVIDIA Broadcast wählen.

 

3. Den Vorgang in der Option „Video“ (zweite Option unten links) wiederholen und Kamera (NVIDIA Broadcast) auswählen.

Slack

1. Wenn du mit einem Anruf beginnst, klicke oben links auf das Symbol für die Einstellungen.

2. Dann als Geräte NVIDIA Broadcast konfigurieren.

Microsoft Teams

1. Oben rechts auf das Symbol für dein Konto klicken und „Einstellungen“ auswählen.

2. Zu „Geräte“ gehen und unter „Audiogeräte“ Benutzerdefinierte Einrichtung auswählen.

3. Dort NVIDIA Broadcast als deine Geräte auswählen.

Skype

1. Auf „Einstellungen“ klicken und zu „Audio und Video“ gehen.

2. Nach unten scrollen und die Einstellungen der Geräte in NVIDIA Broadcast-Geräte ändern.

Google Chrome

  1. Gehe zu „Einstellungen“ (3 Punkte rechts oben, dann „Einstellungen“).
  2. Klicke auf „Siteeinstellungen“ > „Mikrofon“.
  3. Mikrofon (NVIDIA Broadcast) auswählen.
  4. Wieder zu „Website-Einstellungen“ zurückkehren und dann zu „Website-Einstellungen“ > „Website-Einstellungen“ > „Kamera“ navigieren.
  5. Kamera (NVIDIA Broadcast) auswählen.