DATENWISSENSCHAFTS-WORKSTATION MIT NVIDIA-TECHNOLOGIE

Daten verändern die Arbeitsweise von Unternehmen grundlegend. Der Bedarf an Datenwissenschaftlern steigt und auch die Workflows werden immer komplexer. Datenwissenschafts-Workstations mit NVIDIA-Technologie bieten Ihnen die erforderliche Leistung, um Erkenntnisse aus enormen Datenmengen zu gewinnen und eine erstklassige Benutzererfahrung zu schaffen. In dieser neuen Art vollständig integrierter Workstations für die Datenwissenschaft vereinten führende Anbieter von Workstations die Leistung von Quadro RTX-GPUs und beschleunigter CUDA-X AI-Datenwissenschaftssoftware.
chaftssoftware.

Nun erkennen wir jedes Mal, wenn wir uns die Daten ansehen, etwas Neues und können einen sofortigen Nutzen daraus ziehen. Möglich ist das dank Datenwissenschafts-Workstations mit NVIDIA-Technologie. Durch die Kombination aus RAPIDS und Software von Datalogue und OmniSci haben wir nun eine völlig neue Herangehensweise beim Sammeln, Verarbeiten, Visualisieren und Verstehen von Daten.

– Jared Ritter, Director of Wireless Engineering, Charter Communications

Mit der Datenwissenschafts-Workstation mit NVIDIA-Technologie können unsere Datenwissenschaftler durchgehende Datenverarbeitungspipelines bei umfassenden Datensätzen schneller als je zuvor ausführen. Dank RAPIDS kann ein größerer Teil der Datenverarbeitungspipeline an die GPU abgegeben werden. Das verringert die Entwicklungszeit von Modellen, was wiederum zu einer schnelleren Bereitstellung und einem schnelleren Erkenntnisgewinn führt.

– Mike Koelemay, Lockheed Martin

Die Datenwissenschafts-Workstation mit NVIDIA-Technologie bietet enorme Möglichkeiten für das Trainieren von Deep Neural Networks für die robotergesteuerte Wahrnehmung. (…) Mit der Workstation konnte MIT FAST Labs größere Batchgrößen verarbeiten und so Drohnen deutlich schneller für die Tiefenwahrnehmung und Kollisionsvermeidung mit einer einzelnen Kamera trainieren.

– Sertac Karaman, Associate Professor of Aeronautics and Astronautics am MIT

Wir arbeiten in einer vielfältigen Umgebung und möchten die Datenwissenschaft und Analytik großflächiger mit unserem technischen Tätigkeitsfeld verbinden. Die Datenwissenschafts-Workstation mit NVIDIA-Technologie verspricht einen einfacheren Übergang (…) und bietet dank durchdachter Software und hochperformanter Hardware eine mindestens 20-fache Beschleunigung unserer Analysen.

– Steve Walker, Associate Director, ARUP, Advanced Digital Engineering

Mit der auf Datenwissenschafts-Workstations mit NVIDIA-Technologie basierenden Plattform H2O Driverless AI können Kunden die Produktivität ihrer Datenwissenschaftler steigern, da mit ihr schneller bessere Vorhersagen getroffen werden können. Auf diese Weise arbeiten wir weiter daran, KI für das Allgemeinwohl nutzbar zu machen und ein Ökosystem aufzubauen, das KI für jeden zugänglich macht.

– Vinod Iyengar, VP Product Marketing, H2O.ai

Dank Workstations für die Datenwissenschaft basierend auf NVIDIA-Technologie erkennen wir nun jedes Mal, wenn wir uns die Daten ansehen, Informationen, aus denen wir einen sofortigen Nutzen ziehen können. Durch die Kombination aus RAPIDS und Software von Datalogue und OmniSci haben wir nun eine völlig neue Herangehensweise beim Sammeln, Verarbeiten, Visualisieren und Verstehen von Daten.

– Jared Ritter, Director of Wireless Engineering, Charter Communications

Mit der Workstation für die Datenwissenschaft basierend auf NVIDIA-Technologie können unsere Datenwissenschaftler End-to-End-Datenverarbeitungspipelines bei umfassenden Datensätzen schneller als je zuvor ausführen. Dank RAPIDS kann ein größerer Teil der Datenverarbeitungspipeline an die GPU abgegeben werden. Das verringert die Entwicklungszeit von Modellen, was wiederum zu einer schnelleren Bereitstellung und einem schnelleren Erkenntnisgewinn führt.

– Mike Koelemay, Lockheed Martin

Die Datenwissenschafts-Workstation mit NVIDIA-Technologie bietet enorme Möglichkeiten für das Trainieren von Deep Neural Networks für die robotergesteuerte Wahrnehmung. (...) Mit der Workstation konnte MIT FAST Labs größere Batchgrößen verarbeiten und so Drohnen deutlich schneller für die Tiefenwahrnehmung und Kollisionsvermeidung mit einer einzelnen Kamera trainieren.

– Sertac Karaman, Associate Professor of Aeronautics and Astronautics am MIT

Wir arbeiten in einer vielfältigen Umgebung und möchten die Datenwissenschaft und Analytik großflächiger mit unserem technischen Tätigkeitsfeld verbinden. Die Datenwissenschafts-Workstation mit NVIDIA-Technologie verspricht einen einfacheren Übergang (…) und bietet dank durchdachter Software und hochperformanter Hardware eine mindestens 20-fache Beschleunigung unserer Analysen.

– Steve Walker, Associate Director, ARUP, Advanced Digital Engineering

Mit der Plattform H2O Driverless AI basierend auf Datenwissenschafts-Workstations mit NVIDIA-Technologie können Kunden die Produktivität ihrer Datenwissenschaftler steigern, da mit ihr schneller bessere Vorhersagen getroffen werden können. Auf diese Weise arbeiten wir weiter daran, KI für das Allgemeinwohl nutzbar zu machen und ein Ökosystem aufzubauen, das KI für jeden zugänglich macht.

– Vinod Iyengar, VP Product Marketing, H2O.ai

Dank Workstations für die Datenwissenschaft basierend auf NVIDIA-Technologie erkennen wir nun jedes Mal, wenn wir uns die Daten ansehen, Informationen, aus denen wir einen sofortigen Nutzen ziehen können. Durch die Kombination aus RAPIDS und Software von Datalogue und OmniSci haben wir nun eine völlig neue Herangehensweise beim Sammeln, Verarbeiten, Visualisieren und Verstehen von Daten.

– Jared Ritter, Director of Wireless Engineering, Charter Communications

Mit der Workstation für die Datenwissenschaft basierend auf NVIDIA-Technologie können unsere Datenwissenschaftler End-to-End-Datenverarbeitungspipelines bei umfassenden Datensätzen schneller als je zuvor ausführen. Dank RAPIDS kann ein größerer Teil der Datenverarbeitungspipeline an die GPU abgegeben werden. Das verringert die Entwicklungszeit von Modellen, was wiederum zu einer schnelleren Bereitstellung und einem schnelleren Erkenntnisgewinn führt.

– Mike Koelemay, Lockheed Martin

Die Datenwissenschafts-Workstation mit NVIDIA-Technologie bietet enorme Möglichkeiten für das Trainieren von Deep Neural Networks für die robotergesteuerte Wahrnehmung. (...) Mit der Workstation konnte MIT FAST Labs größere Batchgrößen verarbeiten und so Drohnen deutlich schneller für die Tiefenwahrnehmung und Kollisionsvermeidung mit einer einzelnen Kamera trainieren.

– Sertac Karaman, Associate Professor of Aeronautics and Astronautics am MIT

Wir arbeiten in einer vielfältigen Umgebung und möchten die Datenwissenschaft und Analytik großflächiger mit unserem technischen Tätigkeitsfeld verbinden. Die Datenwissenschafts-Workstation mit NVIDIA-Technologie verspricht einen einfacheren Übergang (…) und bietet dank durchdachter Software und hochperformanter Hardware eine mindestens 20-fache Beschleunigung unserer Analysen.

– Steve Walker, Associate Director, ARUP, Advanced Digital Engineering

Mit der auf Datenwissenschafts-Workstations mit NVIDIA-Technologie basierenden Plattform H2O Driverless AI können Kunden die Produktivität ihrer Datenwissenschaftler steigern, da mit ihr schneller bessere Vorhersagen getroffen werden können. Auf diese Weise arbeiten wir weiter daran, KI für das Allgemeinwohl nutzbar zu machen und ein Ökosystem aufzubauen, das KI für jeden zugänglich macht.

– Vinod Iyengar, VP Product Marketing, H2O.ai

Basierend auf der weltweit fortschrittlichsten GPU

Profitieren Sie bei Ihrem Workflow für die Datenwissenschaft von der Leistung von RTX – mit Workstations,die auf Quadro RTX-GPUs basieren. Mit dem bis zu 96 GB großen, ultraschnellen lokalen Speicher können selbst größte Datensätze und rechenintensive Workloads bewältigt werden. Nutzen Sie modernste Raytracing-Technologie für eine leistungsstarke lokale Visualisierung und richten Sie für größtmögliche Flexibilität einen Fernzugriff ein. Dank Quadro RTX können Sie ein Maximum an Produktivität erzielen, die Time-To-Insights verringern und die Kosten von Datenwissenschaftsprojekten senken. Die Workstations sind darauf ausgelegt, ein Höchstmaß an Kompatibilität, Support und Zuverlässigkeit zu gewährleisten.

Basierend auf der weltweit fortschrittlichsten GPU

Profitieren Sie bei Ihrem Workflow für die Datenwissenschaft von der Leistung von RTX – mit Workstations,die auf Quadro RTX-GPUs basieren. Mit dem bis zu 96 GB großen, ultraschnellen lokalen Speicher können selbst größte Datensätze und rechenintensive Workloads bewältigt werden. Nutzen Sie modernste Raytracing-Technologie für eineleistungsstarkelokale Visualisierung und richten Sie für größtmögliche Flexibilität einen Fernzugriff ein. Dank Quadro RTX können Sie ein Maximum an Produktivität erzielen, die Time-To-Insights verringern und die Kosten von Datenwissenschaftsprojekten senken. Die Workstations sind darauf ausgelegt, ein Höchstmaß an Kompatibilität, SupportundZuverlässigkeit zu gewährleisten.

Basierend auf der weltweit fortschrittlichsten GPU

Profitieren Sie bei Ihrem Workflow für die Datenwissenschaft von der Leistung von RTX – mit Workstations, die auf Quadro RTX-GPUs basieren. Mit dem bis zu 96 GB großen, ultraschnellen lokalen Speicher können selbst größte Datensätze und rechenintensive Workloads bewältigt werden. Nutzen Sie modernste Raytracing-Technologie für eineleistungsstarkelokale Visualisierung und richten Sie für größtmögliche Flexibilität einen Fernzugriff ein. Dank Quadro RTX können Sie ein Maximum an Produktivität erzielen, die Time-To-Insights verringern und die Kosten von Datenwissenschaftsprojekten senken. Die Workstations sind darauf ausgelegt, ein Höchstmaß an Kompatibilität, SupportundZuverlässigkeit zu gewährleisten.

Integrierte GPU-beschleunigte Software

Die Datenwissenschafts-Workstations mit NVIDIA-Technologie verfügen über eine umfangreiche Auswahl getesteter und optimierter Datenwissenschaftssoftware, die auf NVIDIA CUDA-X AI basiert. Dazu zählen die Datenverarbeitungs- und Machine-Learning-Bibliotheken von RAPIDS, das NVIDIA-optimierte TensorFlow, PyTorch, Caffeundandere führende Datenwissenschaftssoftware. Mit ihnen können Unternehmen ihre Workflows beschleunigen und schneller Daten aufbereiten, Modelle trainieren und Daten visualisieren.

Integrierte GPU-
beschleunigte Software

Die Datenwissenschafts-Workstations mit NVIDIA-Technologie verfügen über eine umfangreiche Auswahl getesteter und optimierter Datenwissenschaftssoftware, die auf NVIDIA CUDA-X AI basiert. Dazu zählen die Datenverarbeitungs- und Machine-Learning-Bibliotheken von RAPIDS, das NVIDIA-optimierte TensorFlow, PyTorch, Caffeundandere führende Datenwissenschaftssoftware. Mit ihnen können Unternehmen ihre Workflows beschleunigen und schneller Daten aufbereiten, Modelle trainieren und Daten visualisieren.

Leistungsmerkmale und Vorteile

Maximieren der Produktivität von Datenwissenschaftlern

Maximieren der Produktivität von Datenwissenschaftlern

Profitieren Sie von vollständig integrierter Hardware und Software, sodass Sie schon im Lieferzustand die Produktivität steigern können.

Beschleunigen von Modellentwicklung und Training

Beschleunigen von Modellentwicklung und Training

Schnelleres Iterieren von und Wechseln zu Produktionsclustern mit leistungsstarken Quadro RTX-GPUs.

Zuverlässigkeit und Support der Enterprise-Klasse

Zuverlässigkeit und Support der Enterprise-Klasse

Profitieren Sie von dem optionalen Software-Support-Service für Software und Container, die von NVIDIA entwickelt wurden – für einen erstklassigen Support, auf den sich Datenwissenschaftler verlassen können.

RAPIDS auf RTX 8000: Nie dagewesene Leistung für die Datenwissenschaft

Datenwissenschafts-Workstations mit NVIDIA-Technologie vereinen die Leistung von Quadro RTX-GPUs und die Beschleunigung von RAPIDS. So verringern sie die Lernzeit und bieten den schnellsten Weg zur Datenwissenschaft.

End-to-End-Beschleunigung mit RAPIDS auf RTX 8000

MEHR INFORMATIONEN ZU DATENWISSENSCHAFTSLÖSUNGEN VON NVIDIA

ON-DEMAND-WEBINAR

Nie dagewesene Leistung des maschinellen Lernens mit XGBoost voll ausschöpfen

Erfahren Sie mehr über die Beschleunigung von maschinellem Lernen mit dem GPU-beschleunigten XGBoost für bis zu 50-mal schnellere Workflows verglichen mit rein CPU-basieren Systemen.

ON-DEMAND-WEBINAR

Workflows für die Datenwissenschaft mit RAPIDS beschleunigen

Finden Sie heraus, wie RAPIDS die Vorteile der GPU-Beschleunigung für ein Maximum an Produktivität in der Datenwissenschaft an Hochschulen und Forschungseinrichtungen nutzbar macht.

PARTNER FÜR GPU-BESCHLEUNIGTE SOFTWARE

ANACONDA
BlazingDB
Datalogue
Graphistry
H20.ai
Kinetica
MAPR
OmniSci
UBER
ANACONDA
BlazingDB
Datalogue
Graphistry
H20.ai
Kinetica
MAPR
OmniSci
UBER

ERHÄLTLICH BEI FÜHRENDEN WORKSTATION-PARTNERN UND SYSTEMHERSTELLERN

APY
DELL
HP
LENOVO
Boxx
DELL
HP
Lenovo
AMAX
APY
AZKEN MUGA
Boxx
CADNETWORK
CARRI
COLFAX
DELTA
EXXACT
MICROWAY
SCAN
CADNETWORK
SYSGEN
APY
THINKMATE
DELL
HP
LENOVO
AMAX
APY
AZKEN MUGA
Boxx
CADNETWORK
CARRI
COLFAX
DELTA
EXXACT
MICROWAY
SCAN
SYSGEN
THINKMATE

BEZUGSQUELLEN

Einen NVIDIA-Partner finden