CAMBRIDGE-1

Beschleunigte Gesundheitsforschung im Vereinigten Königreich

Einweihung von Cambridge-1: Der Turbo für die Forschung im Gesundheitswesen und in den Biowissenschaften


Probleme beim Abrufen des Livestreams? Hier ansehen.

Lösung der dringlichsten Herausforderungen im Gesundheitswesen mit KI

Die ersten Projekte von Cambridge-1 mit AstraZeneca, GSK, Guy's and St Thomas' NHS Foundation Trust, King’s College London und Oxford Nanopore sind der Förderung des Gesundheitswesens durch digitale Biologie gewidmet und umfassen die Entwicklung eines tieferen Verständnisses von Demenz, Krebs und anderen schweren Krankheiten sowie die Beschleunigung der Medikamentenentwicklung und Genomsequenzierung.

Astra Zeneca
GSK
Guy's and St Thomas NHS Foundation Trust
Nanopore Technologies

Fotogalerie

Power für die schnellsten Supercomputer der Welt

Power für die schnellsten Supercomputer der Welt

Cambridge-1 vereint jahrzehntelange Arbeit von NVIDIA in den Bereichen beschleunigtes Rechnen, KI und Biowissenschaften in einem einzigen System – einem NVIDIA DGX SuperPOD™-Supercomputing-Cluster. Er zählt zu den 50 schnellsten Supercomputern der Welt und wird zu 100 % mit erneuerbaren Energien betrieben.

Unschlagbare KI-Leistung im großen Stil

NVIDIA DGX SuperPOD™ bietet eine schlüsselfertige KI-Rechenzentrumslösung, mit der sich Forscher auf Erkenntnisse statt auf Infrastruktur konzentrieren können. Eine Full-Stack-Rechenzentrumsplattform mit erstklassigen Computing-, Netzwerk-Fabric-, Speicher- und Software-Tools sowie ein professioneller Implementierungsservice bieten Ergebnisse in Wochen statt Monaten. Erfahren Sie mehr über die Technologie von Cambridge-1.

NVIDIA DGX SuperPOD

Jetzt registrieren, um aktuelle Nachrichten zum Gesundheitswesen von NVIDIA zu erhalten, einschließlich Neuigkeiten zu Cambridge-1.