CAMBRIDGE-1

Beschleunigung der Gesundheitsforschung im Vereinigten Königreich

 

Einweihung von Cambridge-1: Der Turbo für die Forschung im Gesundheitswesen und in den Biowissenschaften

NVIDIA hat den leistungsstärksten Supercomputer des Vereinigten Königreichs auf den Markt gebracht, der es führenden Wissenschaftlern und Gesundheitsexperten ermöglicht, die leistungsstarke Kombination aus KI und Simulation zu nutzen, um die digitale Revolution in der Biologie zu beschleunigen und die weltweit führende Life-Sciences-Branche des Landes zu stärken.

Haben Sie Probleme, dieses Video anzusehen? Sehen Sie es hier an.

Einreichungen für Forschungsprojekte von Startups im Gesundheitswesen des Vereinigten Königreichs jetzt möglich

Start-ups im Gesundheitswesen des Vereinigten Königreichs können jetzt Zugang zu Cambridge-1 beantragen. Die ausgewählten Unternehmen werden Anfang 2022 bekannt gegeben und bieten Ihnen Zugang zu den leistungsstärksten Supercomputer- und NVIDIA Inception-Vorteilen des Vereinigten Königreichs sowie die Möglichkeit, sich mit den Gründungspartnern von Cambridge-1 zu treffen.

Lösung der dringlichsten Herausforderungen im Gesundheitswesen mit KI

Die ersten Projekte von Cambridge-1 mit AstraZeneca, GSK, Guy's and St Thomas' NHS Foundation Trust, dem King’s College London und Oxford Nanopore sind der Förderung des Gesundheitswesens durch digitale Biologie gewidmet und umfassen die Entwicklung eines tieferen Verständnisses von Demenz, Krebs und anderen schweren Krankheiten sowie die Beschleunigung der Medikamentenentwicklung und Genomsequenzierung.

Astra Zeneca
GSK
Guy's and St Thomas NHS Foundation Trust
Nanopore Technologies
Beschleunigung der Wirkstoffforschung mit maschinellem Lernen und KI

AstraZeneca

Beschleunigung der Wirkstoffforschung mit maschinellem Lernen und KI

AstraZeneca nutzt moderne Technologien für maschinelles Lernen (ML) und KI, um die Wirkstoffforschung mit Cambridge-1 zu beschleunigen, Modelle auf die Grammatik der Chemie zu trainieren und Bilderserien aus der Pathologie digital zu verarbeiten.

Nutzung der explosionsartigen Zunahme medizinischer Daten für neuartige Behandlungen

GSK

Nutzung der explosionsartigen Zunahme medizinischer Daten für neuartige Behandlungen

KI ist entscheidend, um den Wert der Humangenetik zu erschließen. Mit den Rechenressourcen von Cambridge-1 nutzt GSK fortschrittliche ML, um genetische Nachweise in großen Datenbanken zu nutzen und neuartige Medikamente zu entwickeln.

Entwicklung synthetischer Gehirne zur Bekämpfung neurologischer Erkrankungen

King's College London

Entwicklung synthetischer Gehirne zur Bekämpfung neurologischer Erkrankungen

Das King's College London entwickelt Deep-Learning-Modelle, die künstliche 3D-MRT-Bilder menschlicher Gehirne synthetisieren können. Cambridge-1 ermöglicht eine beschleunigte Generierung dieser synthetischen Daten, sodass Forscher nachvollziehen können, wie verschiedene Faktoren das Gehirn, die Anatomie und die Pathologie beeinflussen.

Schnellere Erkenntnisse aus Patientendaten als Leitfaden für die Behandlung

NHS

Schnellere Erkenntnisse aus Patientendaten als Leitfaden für die Behandlung

Die Verarbeitung, Handhabung und Reaktion auf große Mengen von Patientendaten aus unterschiedlichen Systemen ist eine zentrale Herausforderung für den Guy’s and St Thomas’ NHS Foundation Trust. Der NHS verwendet zur Datenanalyse und Bereinigung von Daten KI-Technologien, die Supercomputing-Leistung erfordern.

Entdeckungen mit beschleunigter Genomforschung vorantreiben

Oxford Nanopore

Entdeckungen mit beschleunigter Genomforschung vorantreiben

Oxford Nanopore beschleunigt seine Forschung mit Cambridge-1 noch stärker gibt seinem Team für Algorithmen die Möglichkeit, noch am selben Tag Ergebnisse abzurufen, die die Forschung mit leistungsfähigeren und wirkungsvolleren Genomik-Anwendungen beschleunigen.

Fotogalerie

Power für die schnellsten Supercomputer der Welt

Power für die schnellsten Supercomputer der Welt

Cambridge-1 vereint jahrzehntelange Arbeit von NVIDIA in den Bereichen beschleunigtes Rechnen, KI und Biowissenschaften in einem einzigen System: einem NVIDIA DGX SuperPOD™-Supercomputing-Cluster. Cambridge-1, der zu 100 % mit erneuerbarer Energie betrieben wird, zählt heute zu den 50 schnellsten Supercomputern der Welt.

Unschlagbare KI-Leistung im großen Stil

NVIDIA DGX SuperPOD bietet eine schlüsselfertige KI-Rechenzentrumslösung, mit der sich Forscher auf Erkenntnisse statt auf Infrastruktur konzentrieren können. Eine Full-Stack-Rechenzentrumsplattform mit erstklassigen Computing-, Netzwerk-Fabric-, Speicher- und Software-Tools sowie ein professioneller Implementierungsservice bieten Ergebnisse in Wochen statt Monaten. Erfahren Sie mehr über die Technologie von Cambridge-1.

NVIDIA DGX SuperPOD

Jetzt registrieren, um aktuelle Nachrichten zum Gesundheitswesen von NVIDIA zu erhalten, einschließlich Neuigkeiten zu Cambridge-1.