Grafikarteb der GeForce RTX 30-Serie: The Ultimate Play

Grafikkarten der GeForce GTX 30-Serie. The ultimate play. Für alles, was du spielst

 

Die neue GeForce RTX 3080 wird am 17. September 2020 veröffentlicht

Mit der Leistung von Ampere, der 2. Generation der RTX-Architektur von NVIDIA, bieten die Grafikkarten der GeForce RTX 30-Serie schnellere Raytracing-Recheneinheiten der zweiten Generation, schnellere Tensor-Recheneinheiten der 3. Generation und neue Streaming-Multiprozessoren, die zusammen für beeindruckende Grafiken, schnellere Frameraten und KI-Beschleunigung für Gamer und Entwickler sorgen.

Die Grafikprozessoren der GeForce RTX 30-Serie bieten mehrere Weltneuheiten: Sie sind die ersten Grafikkarten der Gaming-Klasse mit bis zu 24 GB rasend schnellem GDDR6X-VRAM. Sie sind die ersten Grafikprozessoren mit HDMI 2.1 für hohe Bildwiederholraten beim 4K- und 8K-Gaming. Sie sind die ersten diskreten Grafikprozessoren, die den AV1-Codec unterstützen, mit dem du dir hochauflösende Streams mit deutlich geringerer Bandbreite ansehen kannst. Und unsere Karten der Founders Edition sind die ersten mit innovativen Kühlungslösungen mit zweifacher axialer Durchströmung.

Und natürlich sind die Grafikprozessoren der GeForce RTX 30-Serie vollgepackt mit neuen Technologien für E-Sports-Fans, Livestreamer, Entwickler und Gamer – NVIDIA Reflex verringert die Systemlatenz und bietet PC-Reaktionsgeschwindigkeit im Millisekundenbereich für E-Sports- und wettkampforientiertes Gaming. NVIDIA-Broadcast verwandelt jeden Raum in ein Home-Broadcast-Studio mit KI-optimierter Video- und Sprachkommunikation. Aktualisierungen von NVIDIA DLSS lassen 8K-HDR-Gaming mit der GeForce RTX 3090-Grafikkarte Realität werden. Dank der neuen Verbesserungen für NVIDIA Studio lassen sich kreative Anwendungen schneller als je zuvor ausführen.

Einen kompletten Überblick über die weltweit leistungsstärksten Gaming-Grafikkarten findest du im weiteren Text. Und schau dir die umfassende Videopräsentation der GeForce RTX 30-Serie von Jensen Huang, dem CEO von NVIDIA, an:

 

Grafikkarten der GeForce RTX 30-Serie: Die wichtigsten technischen Daten

Ab dem 17. September werden NVIDIA und seine Partner die GeForce RTX 3090, GeForce RTX 3080 und GeForce RTX 3070 veröffentlichen

GeForce RTX 3090 GeForce RTX 3080 GeForce RTX 3070
CUDA-Recheneinheiten 10,496 8,704 5,888
VRAM 24 GB GDDR6X 10 GB GDDR6X 8 GB GDDR6
Preise ab € 1,549.00 € 719.00 € 519.00
Veröffentlichungsdatum September 24 September 17 Verfügbar ab Oktober

Alle technischen Daten anzeigen

Weltweite Partner wie ASUS, Colorful, EVGA, Gainward, Galaxy, Gigabyte, Innovision 3D, MSI, Palit, PNY und Zotac werden neben den NVIDIA-Modellen der Founders Edition auch Spezialanfertigungen der Karten im Regal haben. Und ausgewählte Karten, die von den teilnehmenden Händlern verkauft werden, kommen im Bundle mit Watch Dogs: Legion und einer einjährigen GeForce NOW Founders-Mitgliedschaft. Weitere Informationen findest du hier.

Grafikkarten der Founders Edition der GeForce RTX 30-Serie

Unsere Founders Edition der GeForce-Grafikkarten bietet eine herausragende Kühlung und atemberaubende Designs, die deinen PC zum absoluten Blickfang machen. Wir haben für unsere neue GeForce RTX 30-Serie eine innovative Kühlungslösung mit zweifacher axialer Durchströmung entwickelt, die zwei Lüfter umfasst: einen vorne links und einen zweiten hinten rechts, der die Luft durch die Karte zieht (das Durchströmungsdesign der GeForce RTX 3070 unterscheidet sich leicht, da beide Lüfter auf der Oberseite der Karte montiert sind).

Da die Wärme von Komponenten in die hybride Vapor Chamber abgezogen wird, verteilt sie sich effizient über die gesamte Länge der Karte und in den Stapel der Kühlrippen aus massivem Aluminium. Der linke Lüfter schiebt die erhitzte Luft von den Kühlrippen durch extra große Belüftungsöffnungen der GPU, während der rechte Lüfter die Luft zum oberen Gehäuseauslass zieht.

Normalerweise sind Grafikprozessorplatinen (PCB) so lang wie die Grafikkarte. Um am Ende der Karte einen kompletten Lüfter einzufügen, mussten wir daher kreativ werden. Unsere Ingenieure haben hierzu eine deutlich kleinere Platine entwickelt und die NVLink- und Netzanschlüsse verkleinert – und trotzdem 18 Phasen hineingepackt, um die Stromversorgung zu verbessern. Keine Sorge, wir legen einen Adapter bei, über den Karten der Founders Edition mit den vorhandenen Netzteilen der Benutzer arbeiten können.

Unter anderem haben es diese Veränderungen ermöglicht, die Platine so weit zu verkleinern, dass ein Lüfter Platz findet, damit unsere Kühlungslösung mit zweifacher axialer Durchströmung Platz zum Atmen hat.

Was die Akustik angeht, so ist das Design der neuen Founders Edition leiser als herkömmliche duale Axial-Kühler. Gleichzeitig liefert es nahezu die doppelte Kühlungsleistung der vorherigen Generation. Die oben beschriebenen Änderungen des Designs für NVLink und die Stromversorgung sind hier hilfreich, weil sie mehr Raum für den Luftstrom durch den bisher größten Kühlrippenstapel schaffen. Und die größeren Belüftungsöffnungen verbessern den Luftstrom zusammen mit den individuell geformten Lamellen der Hülle. In der Tat sind alle Aspekte der Founders Edition-Karten so konzipiert, dass sie den Luftstrom maximieren, die Temperaturen minimieren und ein Höchstmaß an Leistung bei geringstmöglicher Geräuschentwicklung bieten.

Mit diesen Innovationen für die Kühlung der gesamten Karte können wir mehr Leistung bieten, ohne dass die Temperatur oder der Geräuschpegel entsprechend ansteigen – wie dies bei den Grafikkarten der vorherigen Generation der Fall war.

Grafikkarten der Founders Edition der GeForce RTX 30-Serie werden direkt auf unserer Website erhältlich sein. Wenn die Karten veröffentlicht werden, kannst du die GeForce RTX 3090, GeForce RTX 3080 und GeForce RTX 3070 direkt auf den Landing-Pages kaufen.

Hardware der GeForce RTX 30-Serie

Die enorme Leistung unserer neuen Grafikkarten der GeForce RTX 30-Serie wird durch eine Kombination aus modernster Technologie und mehr als zwei Jahrzehnte Forschung und Entwicklung im Bereich Gaming-Grafik ermöglicht. Hier findest du einen kurzen Überblick über die Highlights. Wenn du mehr wissen möchtest, komm am 17. September zurück und lies das Whitepaper zur GeForce RTX 30-Serie, das alle Aspekte unserer neuen Grafikkarten ausführlich behandeln wird.

NVIDIA Ampere-Streaming-Multiprozessoren

Streaming-Multiprozessoren sind das Herzstück der NVIDIA-Grafikprozessoren und unsere neuesten NVIDIA Ampere-Streaming-Multiprozessoren (SM) sind unsere bislang besten. Im Vergleich zu den SM der vorherigen Generation auf der Turing-Architektur GeForce RTX 2080 Ti bieten die neue SMs mit dem doppelten FP32-Durchsatz eine überragende Leistung.

Und wie bei früheren Generationen haben wir auch hier die Leistung pro Watt erhöht, sodass Gamer sogar noch höhere Frameraten erzielen. Zusammen mit der PCIE 4.0-Unterstützung, einer 18-phasigen Stromversorgung und neuen innovativen Kühlungslösungen stellen Grafikprozessoren der GeForce RTX 30-Serie selbst ohne Übertaktung bereits neue Leistungsrekorde auf.

Raytracing-Recheneinheiten der zweiten Generation und Tensor-Recheneinheiten der dritten Generation

Mit der Erfindung von Raytracing-Recheneinheiten, dedizierten Prozessorkernen auf dem Grafikprozessor, die speziell für leistungsintensive Raytracing-Workloads entwickelt wurden, hat NVIDIA das Video-Raytracing in Echtzeit Realität werden lassen. Auf den Grafikprozessoren der GeForce RTX 30-Serie führen wir die 2. Generation der RT-Recheneinheiten ein, die bis zu zweimal mehr Durchsatz bieten.

Dank dieser Verbesserungen erreicht das Raytracing bis zur doppelten Geschwindigkeit.

Um die Leistung bei rasterisierten und geraytracten Games  noch weiter zu beschleunigen, haben wir NVIDIA DLSS entwickelt, ein neuronales Deep Learning-Netzwerk, das von dedizierten KI-Prozessoren, so genannten Tensor-Recheneinheiten, angetrieben wird. Diese steigern die Frameraten und erzeugen gleichzeitig eine gestochen scharfe Bildqualität

Die Grafikprozessoren der GeForce RTX 30-Serie verfügen über Tensor-Recheneinheiten der dritten Generation mit einem bis zu zwei mal höheren Durchsatz als die Tensor-Recheneinheiten der Turing-Architektur. Das beschleunigt die Ausführung KI-gestützter Technologien und Techniken und eröffnet Möglichkeiten für zukünftige Features.

Wenn DLSS aktiviert ist, verbessert sich die Leistung in Titeln wie Control, Minecraft mit RTX für Windows 10 und Death Stranding. Gleichzeit werden wunderschöne, gestochen scharfe Bilder generiert, die häufig klarer und schärfer ausfallen, als das Rendering in nativer Auflösung mit temporaler Kantenglättung. Und jetzt präsentieren wir einen neuen Ultra Performance-Modus, mit dem DLSS bis zu 8K auf der GeForce RTX 3090 ausführen kann.

GDDR6X – Der schnellste Grafikspeicher der Welt

Der Speicherhersteller Micron debütiert mit seinem neuen GDDR6X-Speicher auf der GeForce RTX 3090 und der GeForce RTX 3080. GDDR6X nutzt die innovative PAM4-Signalübertragungstechnologie, um die Datenrate pro Taktzyklus nochmals zu verdoppeln, und bietet eine beispiellose Grafikspeicherleistung, um die datenhungrigsten Workloads zu versorgen, die beim Gaming, der professionellen Visualisierung und der KI-Inferenz anfallen.

Diese Verbesserungen stellen sicher, dass die Recheneinheiten des Grafikprozessors und andere Komponenten einen konstanten Datenstrom erhalten, ohne warten zu müssen, was eine optimale Effizienz und Leistung gewährleistet.

HDMI 2.1-Unterstützung

Die Entwicklung neuer Monitor- und TV-Technologie hat die Leistung von HDMI in den letzten Jahren rasant verbessert. Seit einiger Zeit gibt es Displays mit 4K- und 8K-Auflösungen. Die Einzelkabelanschlüsse und -ausgänge der vorherigen Generation waren aber auf 4K-HDR bei 98 Hz beschränkt. Bei höheren Bildwiederholraten und Auflösungen musst du entweder einen Kompromiss eingehen, indem du Chroma-Subsampling aktivierst, oder du musst mehrere Displayausgänge und Displaykabel verwenden.

Um dieses Problem zu lösen, bietet die GeForce RTX 30-Serie die weltweit ersten PC-Grafikprozessoren, die HDMI 2.1 unterstützen. Das ist der neueste Anzeigestandard. Mit einem zertifizierten HDMI 2.1-Fernseher oder -Monitor mit DSC kann 4K ohne Abstriche mit hohen Bildwiederholraten ausgeführt werden, und 8K-Einzelkabel-TV-Geräte sind jetzt Realität.

AV1-Decoder-Unterstützung

Die weltweit größten Internetunternehmen haben sich zusammengetan, um mit AV1 einen lizenzfreien, hocheffizienten Video-Codec zu entwickeln. Er reduziert die Bandbreite, die zum Streamen hochauflösender Videos benötigt wird, um bis zu 50 % im Vergleich zu H.264 und ermöglicht so hochauflösende 4K- und 8K-Streams für diejenigen, die nicht die schnellsten Internetverbindungen und keine Flatrate haben.

Die GeForce RTX 30-Serie bietet die ersten diskreten Grafikprozessoren mit AV1-Decoder (Bestandteil unseres neuen NVIDIA-Decoders der fünften Generation), mit denen Benutzer auf Desktops und in Mediacentern die Vorteile von AV1 nutzen können.

NVIDIA Reflex-Technologien mit geringer Latenz

Die Eingabeverzögerung, die auch als Systemlatenz bezeichnet wird, macht Spiele weniger reaktionsschnell und verlängert die Zeit, die gebraucht wird, bis deine Aktionen im Spiel sichtbar werden. Mit der Einführung unserer Grafikprozessoren der GeForce RTX 30-Serie kommt NVIDIA Reflex, eine revolutionäre Suite aus GPU-, G-SYNC-Display- und Softwaretechnologien, mit denen Gamer die Systemlatenz messen und optimieren können.

Die geringere Latenz sorgt dafür, dass dein PC schneller auf Mauseingaben reagiert, was in rasanten Spielen, in denen es auf Millisekunden ankommt, den entscheidenden Unterschied zwischen Sieg und Niederlage ausmachen kann. Die Unterstützung für den neuen NVIDIA Reflex-Modus für geringe Latenz wird bald für die wichtigsten wettbewerbsorientierten Spiele verfügbar sein, darunter Apex Legends, Call of Duty: Black Ops Cold War, Call of Duty: Warzone, Destiny 2, Fortnite und Valorant.

 

Einen detaillierten Überblick über NVIDIA Reflex und Informationen dazu, wie du damit die Systemlatenz misst und verringerst erhältst du hier.

Leistung der GeForce RTX 30-Serie

All diese Technologien machen zusammen mit Treiberoptimierungen, Techniken zur Speicherkomprimierung und weiteren Verbesserungen der NVIDIA Ampere-Architektur die Grafikkarten der GeForce RTX 30-Serie zu den absolut schnellsten verfügbaren Karten.

In Spielen mit Raytracing fällt die Leistung bis zu zweimal schneller aus als mit den Grafikkarten der Vorgängergeneration.

Egal, ob du ein wettbewerbsorientierter Spieler bist, der in E-Sports-Titeln 360 FPS braucht, oder ein Gamer, der absolut höchste Qualität ohne irgendwelche Abstriche erleben möchte, die Grafikkarten der GeForce RTX 30-Serie werden deine Erwartungen übertreffen.

Du wartest gespannt auf Cyberpunk 2077, Call of Duty: Black Ops Cold War, Watch Dogs: Legion oder ein anderes Spiel? Die Grafikkarten der GeForce RTX 30-Serie sind für diese Spiele ausgelegt und bereit. Wie du unten siehst, arbeitet NVIDIA bereits mit den Entwicklern zusammen, um sicherzustellen, dass die mit unseren neuesten Technologien und Funktionen optimierten Erfahrungen einwandfrei werden.

Blockbuster-Spiele fügen NVIDIA-Technologien hinzu, darunter RTX und DLSS

NVIDIA arbeitet ständig mit Entwicklern zusammen, optimiert die PC-Leistung, entwickelt Updates für Game-Ready-Treiber und integriert wegweisende Technologien wie Raytracing, NVIDIA DLSS und NVIDIA Reflex. In unserem neuen Video erfährst du in Interviews mit Entwicklern, wie wir mit EPIC Games, id Software, Riot Games und Ubisoft zusammenarbeiten, um NVIDIA-Technologien in einigen der größten Spiele und Engines der Welt zu implementieren

 

Bei der Vorstellung unserer neuen Grafikprozessoren der GeForce RTX 30-Serie werden wir Partnerschaften und Verbesserungen für zahlreiche Spiele ankündigen und neue RTX ON-Trailer und -Screenshots veröffentlichen. Weitere Informationen und die Trailer findest du unter folgenden Links:

  • Fortnite: Der weltweit beliebteste Battle Royale fügt Raytracing, NVIDIA DLSS und NVIDIA Reflex hinzu. Alle Details und Trailer findest du hier.
  • Cyberpunk 2077: Der am sehnlichsten erwartete Titel des Jahres unterstützt verschiedene Raytracing-Effekte und NVIDIA DLSS. Jetzt kannst du in einem neuen 4K-Trailer sehen, wie er bei maximalen Einstellungen auf der GeForce RTX 30-Serie läuft.
  • Call of Duty: Black Ops Cold War: Das nächste Spiel in der überaus beliebten Call of Duty-Franchisereihe wurde durch Raytracing-Effekte, NVIDIA DLSS, NVIDIA Reflex, NVIDIA Ansel und NVIDIA Highlights ergänzt. Alle Details findest du hier.
  • Call of Duty: Modern Warfare und Call of Duty: Warzone: Das beliebte Multiplayer und Battle Royale wird um NVIDIA Reflex ergänzt. Alle Details findest du hier.
  • Apex Legends: Zu dem beliebten Battle Royale von Electronic Arts wird NVIDIA Reflex hinzugefügt, um die Eingabelatenz zu verringern und das Gameplay reaktionsschneller zu machen.
  • Watch Dogs: LegionDer mit Spannung erwartete Titel von Ubisoft wurde bereits mit Raytracing ausgestattet und wird jetzt auch um NVIDIA DLSS ergänzt. Alle Details und Trailer findest du hier.
  • Valorant: Der Shooter von League of Legends-Entwickler Riot Games wird mit NVIDIA Reflex ausgestattet.
  • Minecraft mit RTX-Beta für Windows 10: Das Raytracing mit Pfadverfolgung von Minecraft mit RTX wurde aktualisiert und bietet zwei neue Welten mit Raytracing zum Download an. Alle Details und Trailer findest du hier.
  • NVIDIA DLSS wird auch in Boundary und Bright Memory Infinite anzutreffen sein.
 

Weitere Ankündigungen in Sachen Spieletechnologien findest du stets unter  GeForce.com.

NVIDIA DLSS Ultra Performance-Modus für 8K-Gaming

NVIDIA DLSS ist unsere bahnbrechende KI-Rendering-Technologie, die die Frameraten steigert und gleichzeitig wunderschöne, gestochen scharfe Bilder generiert. Für 8K-Gaming auf der GeForce RTX 3090 haben wir einen neuen Ultra Performance-Modus entwickelt, der die Leistung bei 8K beschleunigt

Alle Details findest du in unserem Artikel zu 8K-HDR-Gaming auf der RTX 3090.

RTX IO: GPU-beschleunigte Speichertechnologie

Für PC-Speicherlösungen beginnt eine neue Ära – mit der Einführung von rasanten PCIe NVMe-SSDs der 4. Generation, die bis zu 20 mal schnellere Lesegeschwindigkeiten bieten als die vor nur wenigen Jahren veröffentlichten Laufwerke. Um diese Geschwindigkeiten voll auszuschöpfen, arbeiten Entwickler und Game-Engines an fortschrittlichen Streaming- und Ladelösungen, mit denen sich größere Welten mit weniger Ladevorgängen, weniger Pop-in und mehr Details erstellen lassen.

Um diese Entwicklungen zu unterstützen, hat NVIDIA RTX IO entwickelt. RTX IO liefert eine GPU-basierte verlustfreie Dekomprimierung und extrem effiziente Low-Level-APIs, die speziell für Workloads von Spielen konzipiert wurden. Genau wie bei RTX und DirectX Raytracing haben wir eng mit Microsoft zusammengearbeitet, um sicherzustellen, dass RTX IO optimal mit Microsoft DirectStorage an der Windows-API funktioniert. Mit DirectStorage können Spiele der nächsten Generation die Vorteile RTX IO-fähiger Hardware optimal nutzen, um die Ladezeiten zu beschleunigen und größere offene Welten bereitzustellen, während gleichzeitig die CPU-Auslastung reduziert wird.

Alle Details findest du in unserem Artikel zu NVIDIA RTX IO.

KI-gestützte Sprach- und Videokommunikation mit der NVIDIA-Broadcast-App

Die neue NVIDIA-Broadcast-App verwandelt dein Zimmer in ein Home-Broadcast-Studio. Sie nutzt die Leistungsfähigkeit von KI und Tensor-Recheneinheiten auf NVIDIA RTX-Grafikprozessoren, um die Sprach- und Videokommunikation durch Funktionen wie Rauschunterdrückung, virtuellen Hintergrund und Auto-Frame zu verbessern.

NVIDIA Broadcast ist ein universelles Plugin, das mit den beliebtesten Livestreaming-, Voice Chat- und Videokonferenz-Apps funktioniert. Es wird auf allen NVIDIA GeForce-, TITAN- und Quadro RTX-Grafikprozessoren unterstützt und nutzt dedizierte KI-Prozessoren auf RTX-GPUs (die als Tensor-Recheneinheiten bezeichnet werden) damit die KI-Netzwerke der App in Echtzeit zusammen mit deinen Spielen ausgeführt werden können. Alle Details findest du in diesem Artikel.

Schnellere Workflows in kreativen NVIDIA Studio-Anwendungen

Wenn du deine Grafikkarte sowohl für die Arbeit als auch für das Spielen verwendest, machen dich Grafikprozessoren der GeForce RTX 30-Serie durch hardwarebeschleunigte Workflows in Dutzenden führenden Anwendungen effizienter. Wenn du sehen willst, wie viel schneller du deine Arbeit erledigen kannst, besuche unseren NVIDIA Studio-Blog.

Neue Features von GeForce Experience

GeForce Experience ist ein unschätzbares Tool, das von Millionen Spielern verwendet wird, um Spieleinstellungen zu optimieren, Gameplay aufzuzeichnen und hochzuladen, Gameplay zu streamen, Screenshots aufzunehmen und Game-Ready-Treiber herunterzuladen und zu installieren

Mit der Veröffentlichung unserer neuen Grafikprozessoren der GeForce RTX 30-Serie bringen wir einige neue Features und Verbesserungen für die App:

  • Automatische GPU-Optimierung mit einem Klick: GeForce Experience unterstützt jetzt auch die GPU-Optimierung. Der neue automatische Tuner ermittelt die beste Übertaktung für deine Karte mit einem fortschrittlichem Scanningalgorithmus und verwaltet dein GPU-Tuning-Profil für dich.
  • Verbesserte Ingame-Overlay-Überwachung: Mit der Ingame-Overlay-Funktion von GeForce Experience kannst du Frameraten bereits während des Gameplays sehen. Wir haben jetzt die Option hinzugefügt, detailliertere Leistungsstatistiken, Temperaturen und Latenzwerte anzuzeigen, einschließlich der Latenzanalysen von NVIDIA Reflex.
  • 8K-HDR-Shadowplay-Aufzeichnung: Die GeForce RTX 3090 ist für 8K-Gaming ausgelegt, weshalb wir GeForce Experience für 8K-HDR-Videoaufnahmen mit 30 FPS aktualisiert haben.

Sobald wir das Update für unsere Game-Ready-Treiber für die GeForce RTX 30-Serie und den neuen GeForce Experience-Client veröffentlichen, werden ausführliche Informationen und eine Anleitung für die Installation verfügbar sein.

Bundle der GeForce RTX 30-Serie

Um die Einführung unserer Grafikprozessoren der GeForce RTX 30-Serie zu feiern, haben wir ein beeindruckendes Bundle zusammengestellt, das verfügbar sein wird, sobald sich die Karten in den Verkaufsregalen befinden. Bei den teilnehmenden Partnern gehört zu den Grafikprozessoren der GeForce RTX 30-Serie die Download-Version für den PC von Watch Dogs: Legion und ein 1-Jahres-Abonnement für unseren Cloud-Gaming-Dienst GeForce NOW.

Alle Einzelheiten erfährst du in unserem Artikel zum Bundle der GeForce RTX 30-Serie.

GeForce RTX 30-Serie: Das ultimative Spiel

Mit der NVIDIA Ampere-Architektur, unserer 2. Generation von RTX, bieten Grafikkarten der GeForce RTX 30-Serie atemberaubende, gerasterte Raytracing- und KI-Leistung, mit der deine Spiele mit maximierten Einstellungen noch besser und realistischer aussehen.

Die Grafikprozessoren der GeForce RTX 30-Serie treiben die nächste Generation fantastischer Games an, darunter Cyberpunk 2077, Fortnite mit RTX, Call of Duty: Black Ops Cold War, Watch Dogs: Legion und Minecraft mit RTX für Windows 10. Und sie bieten kompetitiven Spielern die blitzschnelle Reaktionszeit, die für einen Sieg in Spielen wie Valorant und Fortnite erforderlich ist.

Grafikprozessoren der GeForce RTX 30-Serie bieten außerdem neue KI-gestützte Broadcasting-Tools, mit denen du mit anderen deutlicher und effizienter kommunizieren kannst. Außerdem beschleunigen sie kreative Apps wie DaVinci Resolve, Blender und Adobe Premiere Pro, damit du mehr Zeit für die kreative Arbeit hast und weniger Zeit mit Warten verschwendest.

Für Spieler und Creator ist die GeForce RTX 30 Serie die ultimative GPU Serie - immer und überall.

Die Grafikkarten der GeForce RTX 30-Serie werden ab dem 17. September erhältlich sein. Verfolge unsere Landing-Page für die GeForce RTX 30-Serie, um Partner zu finden, die an unserem Bundle aus Watch Dogs: Legion und GeForce NOW teilnehmen, das am selben Tag startet.