NVIDIA DRIVE AP2X

Die umfangreichste Plattform für automatisiertes Fahren der Stufe 2+

SICHERES, KI-UNTERSTÜTZTES FAHREN SCHON HEUTE

Die Entwicklung hin zu sicheren Straßen muss nicht auf vollkommen selbstfahrende Fahrzeuge warten. Die KI kann die Sicherheit jedes neu hergestellten Fahrzeuges verbessern und NVIDIA DRIVE AP2X zeigt wie. Diese automatisierte Fahrlösung der Stufe 2+ benötigt immer noch einen menschlichen Fahrer, beinhaltet aber die Technologie von autonomen Fahrzeugen, um die Fahrzeugsicherheit zu erhöhen und die Mobilität zu verbessern.

EINE FULL-STACK-LÖSUNG FÜR SELBSTFAHRENDE FAHRZEUGE

DRIVE AP2X beinhaltet die autonome NVIDIA DRIVE AV Fahrsoftware und die DRIVE IX Intelligent Experience Fahrerkabinensoftware. Beide laufen auf dem leistungsstarken, energieeffizienten NVIDIA DRIVE Xavier System-on-a-Chip (SoC) unter Verwendung der DriveWorks Beschleunigungsbibliotheken und dem Echtzeitbetriebssystem DRIVE OS.

DRIVE AV ZUSATZSOFTWARE

Dieses umfassende Software-Paket verwendet erstklassige neuronale Deep Learning-Netzwerke, zur Durchführung der Surround-Wahrnehmung, sowie fortgeschrittene Kartografie-Funktionen. DRIVE AV beinhaltet auch eine Wegeplanung, die die adaptive Geschwindigkeitsregelung mit Spurwechsel, Spurzusammenführung, Gabelungshandling und Kreuzungshandling unterstützt.

DRIVE IX FÜR INTELLIGENTE FAHRERKABINEN

Das DRIVE IX SDK verändert die Fahrerkabine mit KI-Assistent und erweiterter Realität. Fortschrittliche neuronale Deep Learning-Netzwerke verfolgen die Fahrerbewegungen in Echtzeit und liefern visuelle und auditive Warnungen, wenn der Fahrer abgelenkt oder müde wird. Visualisierungen geben den Passagieren auch detaillierte Einblicke in die Umgebung – für ein sicheres und reaktionsschnelles Fahren.

DRIVE AP2X IN DER PRAXIS

Jenseits von Autobahnfahrten

Watch Video >

BALD AUF EINER STRASSE IN IHRER NÄHE

Die NVIDIA DRIVE-Ökosystem-Partner verwenden bereits die DRIVE AP2X-Architektur, um automatisierte Fahrsysteme der Stufe 2+ zu entwickeln.

ZF

Die skalierbare Lösung für autonomes Fahren ProAl von ZF, die ein einzigartiges modulares Hardwarekonzept und eine offene Softwarearchitektur aufweist, wird 2021 in Produktion gehen.

Continental

Continental entwirft eine Architektur für autonomes Fahren auf Produktionsebene, die auf NVIDIA DRIVE basiert.

Volvo

Die nächste Generation der Volvo-Fahrzeuge vertraut auf den Volvo Core Computer, der auf NVIDIA DRIVE für automatisiertes Fahren der Stufe 2+ basiert. Die Produktion beginnt 2020.

NVIDIA-Automobillösungen unterstützen Autohersteller, Direktlieferanten, Start-ups und Forschungsinstitute bei der Entwicklung des Verkehrswesens der Zukunft.