NVIDIA DRIVE Sim mit Omniverse

Beschleunigen Sie die Entwicklung autonomer Fahrzeuge in der virtuellen Welt.

Simulation für selbstfahrende Autos

Autonome Fahrzeuge sind eine der komplexesten technischen Herausforderungen unserer Zeit und benötigen Tools, die ebenso brillant sind wie die Entwicklungsteams. Da es nicht möglich ist, autonome Fahrzeuge in der realen Welt vollständig und sicher zu testen, bietet NVIDIA DRIVE Sim™ eine physisch genaue Simulationsplattform, die für schnelle und effiziente AV-Tests und -Validierung im großen Maßstab entwickelt wurde.

Neu: Die Neural Reconstruction Engine

Die Neural Reconstruction Engine (NRE) ist eine Reihe von KI-Tools, die Daten aus der realen Welt direkt in die Simulation einbringt, was den Realismus erhöht und die Produktion beschleunigt. NRE verwandelt Videodaten, die während einer Fahrt erfasst wurden, in interaktive 3D-Testumgebungen, in denen Entwickler Szenarien ändern, synthetische Objekte hinzufügen und Randomisierungen anwenden können, um die erste Szene noch schwieriger zu machen.

DRIVE Sim für Closed-Loop-Simulation

NVIDIA DRIVE Sim verwendet physikalisch genaue Simulationen in Verbindung mit High-Fidelity-3D-Umgebungen, um ein virtuelles Testumfeld für die AV-Entwicklung zu schaffen. Closed-Loop-Tests können an einzelnen Softwarekomponenten oder am gesamten AV-Stack durchgeführt werden. 

Erweiterung der Funktionen mit Omniverse

DRIVE Sim basiert auf der NVIDIA Omniverse™-Plattform, die die Engine für Simulation und Rendering bereitstellt. NVIDIA Omniverse ist mit Unterstützung für mehrere Grafikprozessoren konzipiert, um physikalisch genaue Echtzeitsimulationen mit mehreren Sensoren für autonome Fahrzeuge bereitzustellen – mit extrem strengen Anforderungen an Timing und Genauigkeit.

DRIVE Replicator für die synthetische Datengenerierung

Mit NVIDIA DRIVE Replicator™ können Entwickler diverse synthetische Datensätze für seltene und schwierige Szenarien erstellen, einschließlich physisch basierter Sensordaten und pixelgenauer Ground Truth-Labels. Zu diesen Labels gehören Tiefe, Geschwindigkeit, Verdeckungen und andere schwer zu klassifizierende Parameter.

Eine Toolchain für Entwicklerteams (SIL und HIL)

DRIVE Sim ist so konzipiert, dass alle Teams dasselbe Simulationstoolset verwenden können. Die Simulation kann als SIL auf einer lokalen Workstation ausgeführt oder auf mehrere GPUs auf einem oder mehreren Knoten skaliert werden. Hardwareoptionen sind flexibel – DRIVE Sim kann lokal, auf einem OVX-Server im Rechenzentrum oder mit einem Maschinenbild von einem unserer vielen Cloud-Partner ausgeführt werden. HIL- oder andere XIL-Anwendungsfälle können NVIDIA DRIVE Constellation-Systeme™ verwenden.

Die Nutzererfahrung simulieren

Bei der Gestaltung des Nutzererlebnisses werden sowohl das Verhalten des Fahrzeugs als auch die Interaktionen im Fahrzeug berücksichtigt. DRIVE Sim kann für Human-In-the-Loop-Tests verwendet werden und ist das virtuelle Studio, in dem Autodesigner und Softwareingenieure zusammenarbeiten und das gesamte Erlebnis des Endbenutzers simulieren können.

Offen und erweiterbar

DRIVE Sim ist offen, modular und erweiterbar, sodass Nutzer den Simulator an ihre Anforderungen anpassen können. Erweiterungen werden einfach mit dem mitgelieferten SDK für Sensormodelle, Fahrzeugdynamik, Verkehrsmodelle oder Schnittstellen zu benutzerdefinierter Hardware erstellt. DRIVE Sim verfügt zudem über ein starkes Netzwerk von Partnern, die kompatible Erweiterungen anbieten.

Lernen Sie einige unserer Sim-Ökosystempartner kennen

MathWorks-Logo

Schneller Import von Umgebungen in DRIVE Sim mit MathWorks RoadRunner

Carla logo

Nutzen Sie ein gemeinsames Ökosystem kompatibler, simulationsbereiter Inhalte.

AVL logo

Führen Sie eine schnelle Erweiterung der V&V-Funktionen von DRIVE Sim durch, indem Sie eine Verbindung mit der abdeckungsgesteuerten Validierungsplattform Foretify™ von Foretellix herstellen.

Aeva logo

Greifen Sie in der Simulation mit dem Sensormodell von Aeva in DRIVE Sim auf die FMCW-Lidar-Technologie zu.

AEye logo

Greifen Sie in DRIVE Sim auf die Radarmodelle für die Wahrnehmungsbildverarbeitung von Arbe zu.

Cepton logo

DRIVE Sim in Verbindung mit den High-Fidelity-Sensormodellen von Cepton verwenden.

Hum3D logo

Elemente von Hum3D direkt in DRIVE Sim importieren

dSpace logo

Simulieren Sie das gesamte Fahrzeug mit dSPACE HIL und DRIVE Sim

Luminar logo

Detaillierte Lidar-Simulation mit den Sensormodellen von Luminar in DRIVE Sim

Lesen Sie aktuelle Neuigkeiten zu Drive Sim

Alle anzeigen >

NVIDIA-Automobillösungen unterstützen Autohersteller, Direktlieferanten, Start-ups und Forschungsinstitute bei der Entwicklung des Verkehrswesens der Zukunft.