GeForce RTX-Grafikkarten der Founders Edition: kühl, leise und werksseitig übertaktet

Von Andrew Burnes on 20. August 2018

Die nächste Generation der GeForce-Grafikkarten ist verfügbar! Dies sind die ersten Grafikkarten, die KI-optimiertes Gaming und Raytracing-Effekte in Echtzeit möglich machen. Natürlich sind die Grafikkarten auch unglaublich schnell; sie erreichen Raytracing-Geschwindigkeiten bis zum Sechsfachen der Vorgängermodelle mit Pascal-Architektur.

Die GeForce RTX-Grafikkarten sind zudem die weltweit ersten Modelle, die mit besonders schnellem GDDR6-Speicher ausgestattet sind sowie mit einem neuen DisplayPort-1.4-Ausgang, der auf Monitoren der nächsten Generation mit nur einem einzigen Kabel eine 8K-Auflösung mit HDR bei 60 Hz ermöglicht. Zusätzlich bieten die Karten einen USB-Typ-C-Ausgang mit VirtualLink-Unterstützung* für Virtual-Reality-Headsets der nächsten Generation.

Unsere GeForce RTX-Grafikkarten der Founders Edition sind die ersten von NVIDIA entwickelten Gaming-Grafikkarten, die mit einer werksseitigen Übertaktung für eine herausragende Leistung ab der ersten Minute und mit zwei Lüftern für ein kühles, aber leises Gaming-Erlebnis auf den Markt gebracht werden.

Doch das ist nur eine oberflächliche Beschreibung. Lies also am besten den detaillierten Bericht über die GeForce RTX Founders Edition.

Werksseitige Übertaktung für eine atemberaubende Leistung ab dem ersten Moment

Unsere Untersuchungen haben gezeigt, dass die Mehrheit der Grafikkarten-Käufer niemals eine Übertaktung der Karte durchführt und somit ihre vollständigen Leistungsmöglichkeiten ungenutzt lässt. Damit unsere Kunden also das Leistungspotenzial ihrer Grafikkarten während des gesamten Lebenszyklus auch wirklich optimal ausschöpfen können, sind die Grafikkarten der GeForce RTX Founders Edition ab Werk um 90 MHz übertaktet. Das ist ein Novum für NVIDIA. Jede Karte wird im Werk getestet, damit eine absolut zuverlässige Übertaktungsstabilität gewährleistet ist. Ferner werden die Karten mit einer dreijährigen Standardgarantie verfügbar gemacht.

Wenn du die Geschwindigkeit noch weiter erhöhen möchtest, kannst du die Karte auch noch selbst weiter übertakten. Wie später noch erläutert wird, ist dies absolut möglich, da für die Karten der Founders Edition ein innovatives Design und effiziente Komponenten verwendet werden.

Kühle, leise Performance dank doppelter Lüfter

Zum ersten Mal überhaupt sind die Grafikkarten der Founders Edition mit zwei Lüftern ausgestattet. Dadurch werden die Kühlleistung und die Akustikeigenschaften in gut belüfteten Gehäusen entsprechend optimiert.

Die Lüfter werden mit 3-Phasen-Motoren betrieben, bei denen nur begrenzt Vibrationsgeräusche entstehen. Ferner verfügen die Lüfter über 13 Schaufeln, die eine effektivere Luftbewegung und eine Steigerung der pro Sekunde bewegten Luftmenge ermöglichen. Außerdem trägt die Nutzung von zwei Lüftern dazu bei, dass die Kühlungseffizienz gesteigert und gleichzeitig die Geräuschentwicklung verringert werden kann.

Gegenüber den übertakteten Founders Edition-Grafikkarten mit Pascal-Architektur sorgt das Setup mit zwei Lüftern bei den GeForce RTX-Grafikkarten dafür, dass der Betrieb in der gut belüfteten Umgebung mit bis zu 10 Grad weniger erfolgt und im übertakteten Zustand die Geräuschentwicklung im Vergleich auf ⅕ reduziert wird (eine Schalldämmung um 8 Dezibel).

Unter den Lüftern ist die weltweit erste Vapor-Chamber-Kühlung für die Grafikkarte untergebracht, die sich über die ganze Länge der Platine erstreckt. Dadurch wird die Wärme vom Grafikprozessor, von den Komponenten und den Hot-Spots über eine größere Oberfläche verteilt, bevor sie auf die Aluminium-Kühlrippen geleitet wird. Die Lüfter leiten die Wärme dann ab und kühlen das System; die Vapor-Chamber-Kühlung sorgt dafür, dass die Wärme entsprechend verteilt und der Vorgang von Neuem gestartet wird.

Angesichts dieser und der nachstehend aufgeführten Änderungen sind die GeForce RTX-Grafikkarten der Founders Edition die kühlsten, leisesten und effizientesten Grafikkarten, die wir jemals hergestellt haben.

Leistung: für Leistung und Effizienz optimiert, mit reichlich Spielraum zum Übertakten

Für Performance-Rekorde bietet die werksseitig übertaktete Grafikkarte GeForce RTX 2080 direkt eine Leistung von 225 Watt; Hardcore-Gamer, die ihre Karte weiter übertakten möchten, um das ultimative Leistungserlebnis zu genießen, können den Wert bis auf 280 Watt steigern.

Außerdem wurde das gesamte Stromversorgungssystem für die GeForce RTX-Grafikkarten der Founders Edition neu ausgelegt, angefangen beim völlig neuen 13-phasigen iMON-DrMOS-Netzteil. Besonders interessant ist hier die neue Möglichkeit, einzelne Phasen beliebig abzuschalten, sodass die Leistungsaufnahme bei geringen Workloads drastisch reduziert und somit die Leistungseffizienz erheblich gesteigert wird.

Ganz ähnlich haben wir die Anzahl der Kondensatoren auf den GeForce RTX-Grafikkarten erhöht, sodass sie durch die Reduzierung des Spannungsrauschens mit niedrigeren Spannungen oder – für eine optimierte Leistung – mit hohen Frequenzen betrieben werden können.

Zur Steuerung all dieser Prozesse ist ein neues dynamisches Energieverwaltungssystem vorhanden, mit dem der Energieverbrauch im Sub-Millisekunden-Bereich angepasst werden kann, damit die Stromaufnahme weniger stark variiert. Dies trägt zu einer weiteren Optimierung der Effizienz bei und wir können die zum Übertakten verfügbare Strommenge im Vergleich zu den Founders Edition-Grafikkarten mit Pascal-Architektur der vorherigen Generation entsprechend erhöhen.

GeForce RTX-Grafikkarten: neu konzipiertes Design

Von dem Augenblick an, in dem du die Karte der Founders Edition auspackst und in deinen Händen hältst, merkst du die sorgsam umgesetzte Liebe zum Detail, die in das Design eingeflossen ist.

Die Diamantschnitt-Kanten der Lüfterabdeckung aus Druckguss-Aluminium sorgen für eine präzise, reflektierende Verkleidung; die doppelte Eloxierung gewährleistet Strapazierfähigkeit und schützt gegen Kratzer. Die geschmiedete, gestanzte und maschinell bearbeitete Abdeckung bietet einen stabilen und doch leichten Rahmen für ein offenes, kühleres Design.

Damit die Verkleidung sogar noch besser aussieht, nutzten wir auf dem Namensschild der RTX 2080 das PVD-Verfahren (Physical Vapour Deposition, physikalische Gasphasenabscheidung) und beleuchteten das GeForce RTX-Logo mit LEDs. So entstand ein unverwechselbarer Look, der so noch nie bei einer Grafikkarte zu sehen war.

Vielleicht hast du auch bemerkt, dass die Karte vollständig von einer ansprechenden Verkleidung umhüllt ist und dass sogar der NVLINK-Anschluss von einer abnehmbaren Abdeckung in passendem Design geschützt wird. Dies verleiht den GeForce RTX-Grafikprozessoren eine saubere Optik. Die schwarz eloxierte Halterung und eine Backplate aus Aluminium mit eingestanztem GeForce RTX-Schriftzug runden das Design ab und verleihen der gesamten Karte eine einheitliche Gestaltung in Schwarz und Silber.

Wie die nachstehende Abbildung zeigt, verfügt die GeForce RTX-Grafikkarte über drei DisplayPort-Ausgänge mit vollständiger Unterstützung für DisplayPort 1.4. Ferner ist die Karte mit einem Ausgang des Typs HDMI 2.0b mit HDCP 2.2-Unterstützung und einem USB-Typ-C-Anschluss mit VirtualLink-Kompatibilität* für Virtual-Reality-Headsets der nächsten Generation ausgestattet. Weitere Informationen dazu findest du hier, aber im Kern geht es darum, dass für die Nutzung der künftigen VR-Headsets nur noch ein einziges Kabel benötigt wird, wodurch Setup und Verwendung erheblich vereinfacht werden.

Die GeForce RTX-Grafikkarten können jetzt vorbestellt werden

Viele Jahre der Entwicklung wurden in die Herstellung der GeForce RTX-Grafikkarten der Founders Edition investiert – zweifelsfrei die beste Grafikkarte, die NVIDIA jemals konzipiert hat.

In jeder Phase wurde die Effizienz jeder einzelnen Komponente bewertet und fein abgestimmt, sodass die Leistung und die Übertaktungseigenschaften maximiert werden konnten, aber gleichzeitig auch der kühle und leise Betrieb des Grafikprozessors gewährleistet ist. Die Karte wurde sogar schon werksseitig übertaktet.

Wenn du nach dem besten Design, den optimalen Komponenten und der schnellsten Geschwindigkeit suchst, sind die GeForce RTX-Grafikkarten der Founders Edition genau das Richtige für dich. Wenn du dir eine dieser besonders gefragten, hochwertigen Grafikkarten sichern möchtest, kannst du sie in unserem Onlineshop vorbestellen.

Erklärung: *In Vorbereitung auf den aufkommenden VirtualLink-Standard wurde in Turing-GPUs die Unterstützung von Hardware gemäß der „VirtualLink Advance Overview“ implementiert. Weitere Informationen zu VirtualLink findest du unter http://www.virtuallink.org.