Call of Duty: Modern Warfare – Performance Guide für Grafik und Leistung

Call of Duty®: Modern Warfare® ist jetzt weltweit erhältlich. Wenn du deinen Kopf die ganze Zeit in einem Schützenloch hast und alle Details über den am meisten erwarteten Ego-Shooter des Jahres verpasst hast, sind hier die wichtigsten Informationen: Call of Duty ist zurück in der Neuzeit mit einer mutigen, realistischen Wiedergabe von Modern Warfare. In einer spektakulären Single-Player-Kampagne hat der bei den Fans beliebte Captain Price seinen Einsatz. Es gibt einen spannenden neuen 2v2-Multiplayer-Modus namens Gunfight. Und all deine Lieblings-Multiplayer-Modi für 8 und 16 Spieler sind wieder da. Dazu gibt es einen neuen 64-Player-Modus namens „Ground War“, der riesige Karten und von Spielern gesteuerte Fahrzeuge bietet.

Auf dem PC erleben Spieler beeindruckende, lebensechte Raytracing-Schatten, qualitativ höherwertige Effekte, höhere Rendering-Auflösungen und Frameraten in der Geschwindigkeit, die dein PC liefern kann.

Mit Raytracing-Schatten werden die Schatten der Welt und der Charaktere präzise dargestellt – mit einer Detailgenauigkeit, die jenseits der Möglichkeiten herkömmlicher Shadowmaps liegt. Schatten erstrecken sich über die gesamte Szene und bieten eine realistisches Contact Hardening und Softening, wie sie in der realen Welt zu sehen ist. Dies bietet Ihnen ein packendes Erlebnis mit 60 FPS+ auf unserer gesamtenGeForce RTX GPU-Produktreihe. bietet.

Machen Sie es sich also bequem und bereiten Sie sich darauf vor, die PC-Einstellungen und Raytracing-Effekte vonCall of Duty: Modern Warfare, die du alle anhand von interaktiven Screenshots, Leistungsdiagrammen und schriftlichen Erläuterungen vergleichen kannst. So Du erhältten Sie alle Infos, die Sie benötigen, um ihre Grafik und ihre Leistung anzupassen und zu optimieren.

NVIDIA RTX-Raytracing, verfügbar ab dem 1. Tag

Ab sofort ist Raytracing in der Single-Player-Kampagne und allen wichtigen Multiplayer-Modi von Modern Warfare verfügbar. Damit erhalten GeForce RTX-Spieler ein überragendes Erlebnis mit beeindruckenden, realistischen und hochauflösenden Schatten, die jede einzelne Sekunde des Gameplays natürlich und perfekt verbessern.

Dank der Leistungsfähigkeit der RTX RT-Kerne und den Optimierungen von NVIDIA und Activision, können Gamer 60 fps erzielen, wobei Raytracing in allen GeForce RTX-GPUs möglich ist – von 1080p bis 4K:

  • Die GeForce RTX 2060 erlaubt Gamern das Spielen mit 60 fps und maximalen Einstellungen bei 1080p mit aktiviertem Raytracing
  • Die GeForce RTX 2060 SUPER erlaubt Gamern das Spielen mit 60 fps und maximalen Einstellungen bei 1440p mit aktiviertem Raytracing
  • Die GeForce RTX 2080 Ti erlaubt Gamern das Spielen mit 60 fps und maximalen Einstellungen bei 4K mit aktiviertem Raytracing
Für das beste Call of Duty: Modern Warfare-Erlebnis empfehlen wir, das System mit dem Call of Duty: Modern Warfare GeForce Game Ready-Treiber zu aktualisieren. Er beinhaltet Optimierungen und Fixes ab dem Release- Tag und sorgt für das bestmögliche Erlebnis. Du kannst ihn über die Registerkarte „Treiber“ in GeForce Experience oder manuell von unserer Website herunterladen.

NVIDIA Ansel und Highlights

In der Single-Player-Kampagne ermöglicht NVIDIA Ansel Spielern das Aufnehmen einzigartiger Screenshots aus benutzerdefinierten Winkeln – mit Filtern und anderen Optimierungen. „Alt + F2“ drücken, aufnehmen, auf ShotWithGeForce und andere Sites hochladen und mit wenigen Klicks teilen (halte dich über unseren bevorstehenden ShotWithGeForce Modern Warfare-Wettbewerb auf dem Laufenden).

Du kannst deine Fotos und dein Gameplay auch mit einer Vielzahl von Filtern anpassen, die sich in den Untermenüs von Ansel befinden, indem du während des Spiels „Alt + F3“ drückst.

Im Multiplayer-Modus kannst du mit NVIDIA Highlights deine besten Momente aufnehmen. Multi-Kills, Kill Trading, Killstreaks, Impact Kills und vieles mehr werden automatisch aufgezeichnet und für die nachträgliche Bearbeitung und Veröffentlichung auf YouTube, in sozialen Medien und auf anderen Websites gespeichert.

Zeitlich befristetes Call of Duty: Modern Warfare GeForce RTX-Bundle

Wenn du ein Upgrade für das ultimative Modern Warfare-Erlebnis auf dem PC suchst, kannst du für kurze Zeit beim Kauf ausgewählter GeForce RTX-Grafikprozessoren, Desktops und Notebooks Call of Duty: Modern Warfare erhalten.

Call of Duty: Modern Warfare – Grafikeinstellungen

Call of Duty: Modern Warfare bietet 17 konfigurierbare Einstellungen, die die Bildqualität und die Leistung beeinflussen, sowie eine Reihe weiterer Optionen zum Konfigurieren von Steuerelementen, HUD und Gameplay. Lies weiter, um alle Details der Grafikeinstellungen kennenzulernen.

Ambient Occlusion

Ambient Occlusion fügt Schatten hinzu, wenn Spieldetails das Licht blockieren, was die Spielelemente grundiert und die Bildqualität verbessert. Modern Warfare bietet eine einzigartige Implementierung, bei der Spieler die Umgebungsverdeckung sowohl für statische als auch für dynamische Spielelemente oder für beide gleichzeitig aktivieren können. Für statische Elemente wie Gebäude, Felsen oder Fenster gibt es die GTAO-Einstellung. Und für dynamische Elemente wie Charaktere und Fahrzeuge gibt es die MDAO-Einstellung.

In der Praxis konnten wir jedoch kein Beispiel dafür finden, dass MDAO Charaktere verbessert. In den Dutzenden von Szenarien, die wir auf einer Vielzahl von Ebenen getestet haben, fügte stattdessen GTAO die Umgebungsverdeckung sowohl zu dynamischen als auch zu statischen Spielelementen hinzu. Sieh dir unten unsere interaktiven Vergleiche an:

Interactive Comparisons
Both vs. MDAO Both vs. GTAO Both vs. Off
MDAO vs. GTAO MDAO vs. Off GTAO vs. Off

Leistung: Trotz des Fehlens eines beobachtbaren visuellen Unterschieds gab es bei der Aktivierung von MDAO eine konsistente, wenn auch kleinere Leistungsverbesserung, was bedeutet, dass hinter den Kulissen etwas passiert sein muss. Was GTAO/beide betrifft, kostet es magere 4–5 Frames pro Sekunde, um einen massiven Aufwärtstrend bei der Bildqualität in allen Single- und Multiplayer-Leveln zu erhalten. Daher empfehlen wir die Aktivierung beider Optionen, um sicherzustellen, dass du den Vorteil von GTAO- und möglicherweise auch MDAO-Umgebungsschatten in Szenen erhältst, die wir womöglich nicht getestet haben.

 

Call of Duty: Modern Warfare - Ambient Occlusion Performance

Anti-Aliasing

Modern Warfare nutzt ausschließlich SMAA-Anti-Aliasing, um ungenaue und zerklüftete Linien und Kanten an Oberflächen und beweglichen Spielelementen zu vermeiden. Am unteren Ende gibt es SMAA 1X, eine extrem schnelle, wenn auch grundlegende Implementierung, die nicht über eine zeitliche Komponente verfügt, was bedeutet, dass auf beweglichen Elementen auch weiterhin Flackern und Schimmern auftreten können.

Um diese unansehnlichen Quälgeister zu bekämpfen, braucht es eine gute Dosis Temporal Anti-Aliasing, das SMAA T2X in höchstem Maß liefert. Was ist die letzte Option: Film SMAA T2X? Einfach ausgedrückt: Es handelt sich um eine weichere Implementierung, die die Realität genauer abbilden soll, indem ein zusätzlicher Nachbearbeitungslauf eingeführt wird, der die AA-Genauigkeit verbessert und das Aliasing weiter verringert, was auf Kosten von etwas Schärfe ein nahezu perfektes Aliasing-freies Bild liefert.

Das Anti-Aliasing von Transparenzen (Vegetation, Maschendrahtzäune usw.) ist ebenfalls hervorragend, obwohl die T2X-Optionen eine deutliche Unschärfe der Details mit sich bringen, die mit der im nächsten Schritt erläuterten „Anti-Aliasing Film Stärke“-Option und dem Schärfefilter von GeForce Experience abgemildert werden kann, den du beim Gamen mit „Alt + F3“ aktivierst.

Leistung: Die Entscheidung für SMAA T2X oder Film SMAA T2X kostet etwa 6 Frames pro Sekunde, im Vergleich zu 2 fps für SMAA 1X. Es muss aber darauf hingewiesen werden, dass bei den Optionen für Schärfentiefe und Screen-Space-Reflections davor gewarnt wird, dass sie zusammen mit SMAA 1X zu Rauschen und Artefakten führen. Und selbst in der QuickInfo zu Anti-Aliasing wird empfohlen, SMAA 1X zu vermeiden, was darauf schließen lässt, dass seine Verwendung nur für Systeme bestimmt ist, die nur die Mindestvoraussetzungen erfüllen und AA brauchen, um die große Menge an Aliasing zu bewältigen, die bei Auflösungen unter 1080p auftritt.

Call of Duty: Modern Warfare - Anti-Aliasing Performance

Anti-Aliasing Film Stärke

Bei der Aktivierung von SMAA T2X oder Film SMAA T2X kannst du den Schieberegler für „Anti-Aliasing Film Stärke“ einstellen. Standardmäßig ist die Stärke auf „Max“ eingestellt. Wenn du sie verringerst, werden die Details schärfer, dafür können sich aber wieder Aliasing und Temporal Aliasing einschleichen – am deutlichsten sichtbar bei entfernten Details, wie unser vergrößerter Vergleich zeigt, wenn du unten auf das Bild klickst.

Bei unseren vorherigen Anti-Aliasing-Vergleichen war eine mittlere Stärke eingestellt, was bei höheren Auflösungen gut funktioniert hat. Bei niedrigeren Auflösungen empfiehlt es sich, sie noch weiter zu verringern, um die visuelle Klarheit zu erhalten.

Einschusslöcher

Mit diesem supereinfachen Ein/Aus-Schalter wird die Sichtbarkeit von Einschusslöchern des Spielers und der Gegner auf Oberflächen festgelegt:

Leistung: Wenn du länger als eine Minute ein Höllenfeuer auf eine Wand abgibst, werden die Frameraten um weniger als einen Frame pro Sekunde verringert.

Call of Duty: Modern Warfare - Bullet Impacts Performance

Please double check!

Mit den beiden Cache-Einstellungen werden große Shadowmaps in den Videospeicher geladen, damit sie bei Bedarf schnell gerendert werden können, sobald sie während des Gameplays benötigt werden. Wenn diese Option deaktiviert ist, werden die Shadowmaps bei Bedarf geladen, was möglicherweise zum Abfallen der Framerate und Ruckeln führt, was deinen Online-Tod bedeuten kann und mit Sicherheit die filmische Inszenierung der Kampagne beeinträchtigt.

Um festzustellen, ob du diese Einstellungen verwenden kannst, aktiviere sie und sieh dir im Spiel die VRAM-Anzeige oben rechts im Menü „Optionen“ an: Wenn du unter dem Maximum liegst, ist alles gut. Wenn nicht, wird dein Game während des Spiels wahrscheinlich stärker ruckeln als mit ausgeschalteten Optionen.

Schärfentiefe

Modern Warfare verwischt im gesamten Spiel selektiv die Details, um einen Filmeffekt zu erzielen. Bei Filmsequenzen, die sich nahtlos an das Gameplay anschließen, sieht es oft wie unten aus:

 

Außerdem wird die Schärfentiefe bei Dialog- und Übergangsszenen mit begrenzter Steuerung angewendet. Wenn sie aktiviert ist, ist sie zu einem gewissen Grad immer präsent, wenn du mit deiner Waffe nach unten zielst, auch wenn dieser Effekt normalerweise sehr gering ausfällt.

Leistung: Die Tiefenschärfe von Modern Warfare ergänzt die Kampagne um viele filmischen Effekte und kostet tendenziell nur wenige Frames pro Sekunde.

Call of Duty: Modern Warfare - Depth of Field Performance

DirectX-Raytracing

Raytracing wird bei jedem Spiel genutzt, um die vorhandene Technologie zu verbessern, indem ein Effekt erzielt oder über das hinausgegangen wird, was bisher möglich war, was die digital replizierte Realität fesselnder und realistischer macht. Für Modern Warfare haben wir mit Activision und Infinity Ward zusammengearbeitet, um die Schatten des Spiels nachzuzeichnen, zusätzliche lebensechte Schatten zu rendern und ein zusätzliches Maß an Verfeinerung hinzuzufügen, um die Genauigkeit für Gamer mit Raytracing-fähigen GPUs weiter zu verbessern.

In der Single-Player-Kampagne und allen wichtigen Multiplayer-Modi erzeugt Raytracing insbesondere neue Schatten und verbessert Schatten, die von Punktlichtern (Glühbirnen und anderen künstlichen Beleuchtungen) sowie Spots (Taschenlampen, Suchscheinwerfern und anderen Spielelementen, die einen Lichtkegel ausstrahlen) ausgehen.

Ohne Raytracing werden herkömmliche Shadowmaps genutzt, die komplexe Spielelemente nicht sauber berücksichtigen, weshalb bei vielen kleineren Spielelementen und Details die Schatten fehlen. In dieser Szene wird z. B. die Vegetation richtig schattiert, die Schatten der Soldaten werden zu einem weichen Schatten kombiniert, statt sich unnatürlich mit harten Schatten zu überlappen, und zusätzliche Schatten verleihen Ziegeln, Zäunen und anderen Objekten in der Gasse Tiefe und Detailreichtum. Immersion, Realismus und Grafikgenauigkeit sind verbessert und alles wird wie im echten Leben dargestellt. Darin besteht unsere Absicht, wenn wir Raytracing auf einen Titel anwenden.

Hier wird der lange Schatten des Soldaten natürlich schwächer, während er sich über die Szene erstreckt, statt durchgängig hart und über alle Entfernungen perfekt detailliert zu bleiben:

Wie bereits erwähnt können die Shadowmaps des Spiels häufig nicht jedes in einer Szene vorhandene Licht berücksichtigen, was beim Aktivieren und Deaktivieren von Raytracing zu drastischen Unterschieden führt. In dieser Ladenszene werden auf natürliche Weise umfangreiche zusätzliche Schattendetails hinzugefügt, was die Bildqualität und den Realismus deutlich verbessert:

Man kann jedoch den Eindruck gewinnen, dass das Fehlen des Schattens im Hintergrund unnatürlich wirkt. Wenn man sich die Szene aus einem anderen Blickwinkel ansieht, erkennt man eine Reihe von hellen Spots, die die Rückwand anstrahlen und die Schatten, die das weniger intensive Licht über dem Logo des Shops erzeugt, ganz realistisch verwaschen. Auch andere Details im Laden besitzen natürliche Schatten in einer Detailstufe, die jenseits der herkömmlicher Shadowmaps liegt.

Die Pixelgenauigkeit von Raytracing sorgt außerdem für Schatten auf den Wänden und den Böden, was den Realismus verbessert. Achte auf die Schatten der Kessel, die gemäß ihren physikalischen Eigenschaften von hart zu weich übergehen:

Beispiele dafür, wie Raytracing die Schatten in komplexen Beleuchtungsszenarien verbessert und erzeugt, finden sich überall in Modern Warfare. Die folgenden Beispiele zeigen detailreiche Schatten, Raytracing-Schatten, die aus mehreren Lichtquellen generiert wurden, Schatten aus Suchscheinwerfern und die genaue Schattierung von Innenbereichen, wenn von draußen helles Licht hereinfällt.

Raytracing verbessert die Qualität und den Realismus noch weiter, indem es präzise Schatten in die Vegetation einfügt, bis hin zum Schattenwurf einzelner Grashalme:

Die Präzision und Genauigkeit von Raytracing ermöglicht außerdem den Schattenwurf von Patronenhülsen, Kieselsteinen, Drähten, Papier und anderen kleinen Details, die sonst keine Schatten erhalten, was wiederum die Immersion, den Realismus und die Bildqualität verbessert:

Wie du an den vielen oben gezeigten Beispielen siehst, bietet Raytracing eine zusätzliche Verfeinerungs- und Detailstufe für Gamer, die sich sowohl im Single- als auch im Multiplayer-Modus ein realistisches und mitreißendes Erlebnis wünschen.

Leistung: Raytracing ist eine rechenintensive Angelegenheit, die in jeder Sekunde des Gameplays auf jedes Pixel auf dem Bildschirm Strahlen feuert, um zu ermitteln, wo und wie Schatten gerendert werden müssen. Eine umfangreiche Einführung findest du in diesem Artikel. Mit den RT-Kernen in den GeForce RTX-Grafikprozessoren können wir das Raytracing so weit beschleunigen, dass es nun in Echtzeit möglich ist und in Raytracing-Titeln mit über 60 fps mit hohen oder maximalen Spieleinstellungen ausgeführt werden kann. Vor einigen Jahren war dieses Kunststück unmöglich und einfach nur ein ferner Traum.

Call of Duty: Modern Warfare - DirectX Raytracing Performance
Call of Duty: Modern Warfare - DirectX Raytracing Performance

Beachte, dass GeForce RTX-Grafikprozessoren mit weniger RT-Kernen nicht so effizient laufen, auch wenn der Unterschied in unseren Tests nie über 5 % lag.

Partikelbeleuchtung

Die Einstellung zur Partikelbeleuchtung wirkt sich subtil auf die Qualität angestrahlter Partikel, die Qualität beleuchteter Partikel und die Qualität der von Partikeln ausgehenden Beleuchtung auf einigen Oberflächen aus.

Bei Tests haben wir beim Umschalten zwischen sehr hohen und niedrigen Werten jedoch lediglich eine unterschiedliche Beleuchtung und keine schlechtere Beleuchtung festgestellt, wie es im Grafikmenü des Spiel beschrieben wird.

Leistung: Angesichts der vernachlässigbaren Leistungseinbußen und der kaum merklichen Veränderung der Bildqualität empfehlen wir, diese Einstellung auf einem hohen oder sehr hohen Wert zu belassen. Vielleicht gibt es ja Momente, die wir nicht gefunden haben, in denen die Partikelbeleuchtung einen quantifizierbaren Unterschied ausmacht.

Call of Duty: Modern Warfare - Particle Lighting Performance

Partikelqualität

Wenn eine hohe Partikelqualität aktiviert ist, werden Partikel schärfer, sichtbarer und besser definiert. Dadurch werden Explosionen, Trümmer, Funken und Rauch in der gesamten Szene besser dargestellt (beachte, dass sich dies in diesem Beispiel sogar auf die Qualität ganz im Hintergrund auswirkt):

Eine hohe Partikelqualität verbessert auch das Blending von Partikeleffekten und Spielelementen. Im folgenden Beispiel wird beim Umschalten auf eine niedrige Einstellung ein starkes Aliasing sichtbar, obwohl Film SMAA T2X aktiviert ist.

Vergleiche zwischen 2560 x 1440 und 3840 x 2160 zeigen, wie sich die Auflösung auf die Qualität auswirkt

Weitere Tests haben gezeigt, dass sich dieses Problem weiter verschlimmert, wenn die Rendering-Auflösung verringert wird. Wir empfehlen daher die Verwendung einer hohen Einstellung für Auflösungen von 1920 x 1080 und darunter.

Leistung: Partikelqualität in einer Szene mit sehr vielen Partikeln hat unsere Frameraten um nur 3,5 fps verringert. Angesichts der merklichen Verbesserung der Wiedergabetreue empfehlen wir definitiv, diese Einstellung anderen Einstellungen vorzuziehen – angesichts des Umfangs von Schießereien und Explosionen in Modern Warfare.

Call of Duty: Modern Warfare - Particle Quality Performance

Rendering-Auflösung

Neben der Einstellung deiner Gaming-Auflösung kannst du mit dieser Option die interne Rendering-Auflösung auf bis zu 7680 x 4320 supersamplen. Falls du also ein bisschen überschüssige Leistung hast, die es zu verschwenden gilt, weil du dich vielleicht bereits bei deiner definierten Bildwiederholrate befindest und dein Grafikprozessor nur zu 60 % ausgelastet ist, kannst du die Rendering-Auflösung in Schritten von 1 % erhöhen, um klarere, schärfere und detailliertere Grafik zu erhalten.

 

Shader-Installation

Modern Warfare lädt Shader für das Gameplay vorab, wenn du im Hauptmenü im Leerlauf bist, sodass während des Gameplays keine Verlangsamung oder Ruckler auftreten. Wenn diese Shader irgendwie beschädigt werden oder defekt sind, dann benutze diese Schaltfläche, um neue Kopien zu generieren.

Screen-Space-Reflections

Pfützen sowie nasse und glänzende Oberflächen zeigen Reflexionen von Objekten, Charakteren und anderen Spielelementen, sofern die Screen-Space-Reflections-Einstellung aktiviert ist.

Bei einer hohen Einstellung werden entsprechende Spielelemente in angemessener Qualität gespiegelt. Bei einer normalen Einstellung sind die Details und die Schärfe reduziert und während des Live-Gameplays können Bewegungsartefakte auftreten. Bei einer geringen Einstellung werden nahezu alle Objektspiegelungen deaktiviert und auf Oberflächen sind nur geringe Reflexionen sichtbar. Und beim Ausschalten ... ist alles ist weg, wie du dir vielleicht schon gedacht hast.

 

Leistung: Screen-Space-Reflections sind in der Regel leistungsintensiv. Das ist hier nicht anders, was SSR zum zweitteuersten Effekt im Spiel macht.

Call of Duty: Modern Warfare - Screen Space Reflections Performance

Shadowmap-Auflösung

Modern Warfare nutzt eine Reihe hochgradig optimierter Shadow-Techniken, mit denen sich selbst detailreiche Schatten mit relativ geringer Leistungseinbuße abbilden lassen. Der Nachteil ist jedoch, dass dynamische Schatten, z. B. ein sich wiegender Baum, nach kurzer Distanz entfernt und durch weniger leistungsintensive statische Schatten mit weniger Genauigkeit ersetzt werden (hier am Ende des Zauns zu sehen).

Dadurch kann die Verarbeitung zügig ausgeführt werden, die Bildqualität in der Ferne und die Komplexität der Schatten sind jedoch wie bereits im Abschnitt über DirectX-Raytracing gezeigt eingeschränkt.

Leistung: Einige Bereiche laufen bis zu 10 % langsamer. Im Allgemeinen haben wir aber festgestellt, dass die relativen Leistungskosten der einzelnen Detailstufen im Einklang mit den unten aufgeführten Ergebnissen stehen.

Call of Duty: Modern Warfare - Shadow Map Resolution Performance

Wenn du genug VRAM und Leistung hast, ist „Extra“ ein Kinderspiel. Wir würden allerdings nicht empfehlen, einen Wert unter „Hoch“ zu wählen, da es sonst zu temporären Artefakten und Shadow-Aliasing kommt.

Tessellierung

Im Allgemeinen liefert die Tessellierung zusätzliche Details bei gepflasterten Straßen, Bäumen und anderen Spielelementen mit unebenen Oberflächen. In Modern Warfare wird sie auf eine sehr begrenzte Auswahl an Oberflächen angewendet, wie unten dargestellt. Die Tessellierung wird auf nahe liegende Oberflächen oder bis zu einem bestimmten Punkt auf alle betroffenen Oberflächen im Sichtbereich angewendet (es gibt auch keinen Grund, z. B. einen Stein zu tesselieren, der nur 2 Pixel groß und weit entfernt ist). Darüber hinaus verbessert die Tessellierung aller Oberflächen gelegentlich die Qualität von Oberflächen, die zuvor mit der Tessellierung des Nahbereichs dargestellt wurden.

Interactive Comparisons
All vs. Near All vs. Off Near vs. Off

In einem größeren Ausschnitt sieht man, dass die Tessellierung immer noch nur auf eine bestimmte Oberfläche angewendet wird, obwohl zahlreiche weitere detaillierte geometrische Objekte vorhanden sind, die mit einer Dosis Echtzeit-Tessellierung sogar noch besser aussehen könnten.

Interactive Comparisons
All vs. Near All vs. Off Near vs. Off

Leistung: Es ist wenig überraschend, dass die geringfügige Tessellierung in Modern Warfare, unabhängig von der Auflösung, nur für geringe Leistungseinbußen sorgt.

Call of Duty: Modern Warfare - Tessellation Performance

Anisotropische Texturfilterung

Anisotropische Filterungsstufen sind in Modern Warfare mit drei Voreinstellungen verfügbar, was das Leben der Autoren von Leitfäden erleichtert, die die spannenden Auswirkungen von Texturfilterung seit fast neun Jahren nachweisen.

Interactive Comparisons
High vs. Normal High vs. Low Normal vs. Low

Leistung: Da keine ausgefallenen Funktionen mitgeliefert werden, benötigt diese anisotropische Filterung nur einen halben Frame pro Sekunde, um das maximale Potenzial zu erreichen.

Call of Duty: Modern Warfare - Texture Filter Anisotropic Performance

Texturauflösung

Modern Warfare läuft mit einer so ausgeklügelten, optimierten Engine, dass für die Maximierung aller Einstellungen bei 4K nur 5,1 GB VRAM benötigt werden. Im Vergleich zur vorherigen Generation von Call of Duty stellt dies eine massive Verringerung dar, obwohl Modern Warfare die Grafikqualität deutlich verbessert hat.

Auch mit einem älteren Grafikprozessor hast du mit ziemlicher Sicherheit genug VRAM, um die Texturen bei 1920 x 1080 zu maximieren. Das ist eine gute Nachricht, denn auf allen Detailebenen unter „Hoch“ tritt eine deutliche Verringerung der Texturschärfe auf, wie unten dargestellt:

Leistung: Wenn es dich wirklich interessiert: Die Maximierung der Texturen kostet weniger als 2 fps. Wenn dein Computer nicht nur die Mindestvoraussetzungen erfüllt, solltest du keine niedrigere Detailstufe verwenden, um eine schnellere Leistung zu erzielen, weil sich sonst die Qualität stark verschlechtert.

Call of Duty: Modern Warfare - Texture Resolution Performance

Bewegungsunschärfe von Waffe und Umwelt

Wenn du bei aktivierter Bewegungsunschärfe der Waffe mit deiner Waffe wackelst, wird sie verschwommen dargestellt, wie der folgende Vergleich zeigt:

Und wenn die Bewegungsunschärfe der Umwelt aktiviert ist, werden Gebäude und andere Objekte unscharf, sobald du die Kamera schnell bewegst: