Mit der neuen KI-gestützten NVIDIA-Broadcast-App lassen sich alle Räume in ein Heimstudio verwandeln

Von Gerardo Delgado on 1. September 2020 | Featured Stories Broadcasting GeForce RTX GPUs Streaming

Die Welt des Livestreaming hat dieses Jahr rasant expandiert: Twitch hat einen 89%igen Anstieg der Streameranzahl verzeichnet, während die Zuschauerzahlen um 56%. gestiegen sind. Mainstream-Berühmtheiten aus allen Bereichen beteiligen sich, von Terry Crews bis Post Malone und Logic.

Mit der GeForce RTX 20-Serie haben wir einen neuen NVIDIA Encoder (NVENC) eingeführt, der erstklassige Videoqualität bietet und gleichzeitig die CPU entlastet, um die Frameraten in Spielen zu erhöhen. Außerdem arbeiteten wir eng mit führenden Streaming-Apps wie OBS, Discord, Streamlabs, Twitch Studio und Xsplit zusammen, um die Übertragungsleistung zu verbessern.

Obwohl diese Bemühungen die Qualität der Videokodierung verbessert haben, ist dies nur ein Teil der Bereitstellung einer hochwertigen Übertragung – auch die Audioqualität und die Kamera- und Raumaustattung sind entscheidend für die Zufriedenheit der Zuschauer. Doch nicht jeder hat den Luxus eines eigenen Heimstudios oder kann sich teure Kameras, Mikrofone und Greenscreens leisten, um seine Produktionsqualität zu verbessern.

Mit der Einführung der Grafikprozessoren der GeForce RTX 30-Serie helfen wir Livestreamern mit der neuen NVIDIA-Broadcast-App, ihre Streams noch weiter zu verbessern. Durch den Wandel von Standard-Webcams und Mikrofonen in Smart-Geräte mit der Leistungsfähigkeit von KI wird jeder Raum zu einem Heim-Broadcast-Studio.

Die Broadcast-App bietet drei KI-gestützte Funktionen:

  • Rauschunterdrückung: Entferne Hintergrundgeräusche aus deinem Mikrofon-Feed – sei es ein Hundebellen oder ein Türklingeln. Das KI-Netzwerk kann sogar für eingehende Audio-Feeds verwendet werden, um den einen Freund stummzuschalten, der seine Tastatur nahezu zertrümmert und nicht auf Push-to-Talk einschaltet.
  • Virtueller Hintergrund: Entferne den Hintergrund deines Webcam-Feeds und ersetze ihn durch eine Game-Footage, ein Ersatzbild oder sogar eine feine Unschärfe.
  • Auto-Frame: Diese Funktion zoomt auf dich zu und nutzt KI, um deine Kopfbewegungen zu verfolgen, sodass du im Mittelpunkt der Aktion bist, auch wenn du dich von einer Seite zur anderen bewegst. Es ist so, als hättest du deinen eigenen Kameramann.
 

Diese Funktionen lassen sich auch über die Spielübertragung hinaus nutzen – von Videokonferenzen zu Hause mit Zoom bis hin zu Gaming mit Freunden auf Discord.

NVIDIA Broadcast ist ein universelles Plugin, das mit den beliebtesten Livestreaming-, Voice Chat- und Videokonferenz-Apps funktioniert. Es wird auf allen NVIDIA GeForce-RTX-, TITAN-RTX- und Quadro RTX-Grafikprozessoren unterstützt und nutzt dedizierte KI-Prozessoren (die als Tensor-Recheneinheiten bezeichnet werden),damit die KI-Netzwerke der App in Echtzeit zusammen mit deinen Spielen ausgeführt werden können.

Für diejenigen unter euch, die die KI-Rauschunterdrückungsfunktionen ausprobieren möchten, aber noch nicht bereit sind, ein Upgrade auf einen RTX-Grafikprozessor durchzuführen, werden wir auch RTX-Voice anbieten – eine frühe Betaversion der Rauschunterdrückungsfunktion von NVIDIA Broadcast – mit Unterstützung für NVIDIA GeForce GTX-Grafikprozessoren. Allerdings kann die Leistung bei älteren Grafikprozessoren variieren.

Die neuen Grafikprozessoren der GeForce RTX 30-Serie kombinieren die besten Hardware-Encoder der Branche mit KI-beschleunigten Sprach-und Videoeffekten von NVIDIA Broadcast , mit denen du wie ein Profi streamen kannst. Schaue Ende des Monats noch einmal vorbei, um die NVIDIA-Broadcast-App herunterzuladen.