Neuerungen in GeForce Experience 3.22

Performance-Panel & automatische GPU-Optimierung mit nur einem Klick

Das neue „Performance“ Panel hat die Betaphase verlassen und kann nun verwendet werden, um deine GPU zu überwachen und auf dem Bildschirm anzuzeigen.  Für Desktop-Grafikprozessoren der RTX 30er- und RTX 20er-Serie gibt es einen neuen automatischen Tuner, der mithilfe eines fortschrittlichen Scanningalgorithmus die besten Übertaktungseinstellungen findet und dein GPU-Tuning-Profil für dich verwaltet. Du erreichst dieses Panel, indem du [ALT+Z] drückst und auf die Kachel „Performance“ klickst. 

Verbesserungen am NVIDIA Reflex Latency Analyzer

Letzten September haben wir eine neue Technologie namens NVIDIA Reflex eingeführt, die die Systemlatenz in kompetitiven Spielen wie Overwatch, Valorant, Fortnite und weiteren reduziert.  Zusammen mit dieser Technologie haben wir auch G-SYNC E-Sports-Monitore mit 360 Hz eingeführt, die mit dem Reflex Latency Analyzer über ein innovatives Tool zur Messung der Latenz verfügen.  Wir haben uns das Feedback der Community zum Analyzer angehört und eine Reihe von Softwarefunktionen implementiert, um die Messung der Latenz einfacher und präziser zu gestalten. Zunächst kannst du nun alle Daten zur Leistungsüberwachung in einer CSV-Datei protokollieren – einschließlich Latenzstatistiken von Reflex Latency Analyzer.  Zweitens können Reflex Latency Analyzer-Benutzer jetzt auswählen, wie viele Samples sie im Durchschnitt verwenden möchten, und diese Durchschnittswerte bei Bedarf zurücksetzen. Um loszulegen, drücke [Alt+Z] -> Einstellungen -> „Leistungsüberwachungseinstellungen“, um Tasten zuzuordnen und Einstellungen zu ändern.

Neue HDR-Screenshotaufnahme mit einem Klick

GeForce Experience bietet Unterstützung für schnelle HDR-Screenshotaufnahmen für über 300 Spiele mit Ansel-Unterstützung. Drücke [Alt+F1], um deinen HDR-Screenshot im JXR-Format zu speichern, während du auf deinem HDR-Monitor spielst. Teste den HDR+WCG Image Viewer aus dem Microsoft Store, um HDR-Screenshots originalgetreu wiederzugeben. 

Die Unterstützung für Freestyle und Ansel wurde für 25 Spiele mit dem neuesten Game Ready-Treiber hinzugefügt, unter anderem:

9 Monkeys of Shaolin, Aim Lab, Atelier Ryza 2: Lost Legends & the Secret Fairy, Creeper World 4, Dyson Sphere Program, Evil Genius 2: World Domination, Firefighting Simulator - The Squad, Genshin Impact, Heroes of the Three Kingdoms 8, Hitman III, Home Behind 2, KINGDOM HEARTS III, Kingdoms of Amalur: Re-Reckoning, Leaf Blower Revolution - Idle Game, Little Nightmares II, Nioh 2 The Complete Edition, osu!, Outriders, Skul: The Hero Slayer, Tale of Immortal, The Riftbreaker, Valheim, Werewolf The Apocalypse Earthblood, Yakuza 3 Remastered und Yakuza: Like a Dragon

Optimale Einstellungen wurden für 20 neue Spiele ergänzt, darunter:

9 Monkeys of Shaolin, Atelier Ryza 2: Lost Legends & the Secret Fairy, Creeper World 4, Dyson Sphere Program, Firefighting Simulator - The Squad, Firework, Heroes of the Three Kingdoms 8, HITMAN 3, Home Behind 2, Leaf Blower Revolution - Idle Game, Lineage Remastered, Little Nightmares II, Nioh 2 – The Complete Edition, OUTRIDERS , Persona 5 Strikers, Skul: The Hero Slayer, Tale of Immortal (鬼谷八荒), The Medium, Valheim und Yakuza 3 Remastered.

Bug Fixes!

  • GeForce Experience verwendet jetzt standardmäßig die NVIDIA Broadcast-Kamera, wenn sie aktiviert ist.
  • Patches für die aktuellen Sicherheitsupdates von NVIDIA erstellt.
  • Probleme im Zusammenhang mit der Leistungsoptimierung behoben.